Firepower Drop-Targets Retrofit

  • Firepower Drop-Targets Retrofit

    Moin,

    euch allen erst einmal viel Spaß in Nürnberg!



    Ich habe die Teile-Gelegenheit meiner Flash-Leiche genutzt und meinen Firepower auf Drop-Targets umgebaut.

    Ich bin dabei nach der Anleitung von Edward Estes (zu finden unter firepowerpinball.com/ ) vorgegangen. Meine Drop-Targets haben die Hufeisenkontakte.

    Laut der Anleitung kann man Problemlos die Schalter als "permanent geschlossen in unterster Position" anschließen - so hab ichs gemacht.

    Hinter den Target-Bänken befindet sich im neuen Ausschnitt ein "10Pkt" Kontakt, welche in der Schaltermatrix Schalter 55 (linke Bank) und 52 (rechte Bank) belegen.

    In der Anleitung bezeichnet der Autor diese Schalter als "Drop Target Standup-Switch" - daher dachte ich eigentlich, dass die Targets sich erst wieder aufstellen nachdem man diesen Kontakt getroffen hat.

    Hab ich das falsch verstanden? Bei den Schaltern gibt es nun lediglich 50Pkt bei einem Treffer - die Targets kommen sofort wieder hoch wenn man eine Bank abgeräumt hat, oder die Kugel ins Aus läuft.

    Wenn man laut Anleitung die Kontakte so anschließt, dass diese nur kurz beim herabsausen des Targets durchschalten, so soll man die 3 kontinuierlichen ja verbinden und das Signal dann auf die Switch Matrix 20 und 24 legen, damit die Steuerung "weiß" wann alle 3 unten sind.



    Lange Rede kurzer Sinn : Ist das nun normal so - und wozu sind die Kontakte hinter den Targets, für 50 Pkt ?

    Ansonsten läuft das prima, einige Meinungen im Netz - der Firepower würde dadurch deutlich langsamer, kann ich bisher nicht nachvollziehen :D
    Firepower TX-Sector Fire! Bugs Bunnys BB Capersville Honey (Jolly Roger)
  • Ich habe den Umbau nach dieser Anleitung vorgenommen:

    pinball.flippers.info/firepowerdroptargets/

    Weiß nicht ob die andere gleich ist aber um Seiten die nur mit Flash funktionieren mache ich eh einen Bogen :D

    Die Switches dahinter sind reine Zählkontakte Kann man auch weglassen. Die Drops richten sich auf wenn alle 3 als geschlossen erkannt werden. Dafür gibt es bei den Hufeisenkontakten einen weiteren Switch der erst geschlossen wird wenn die ganze Bank unten ist. Sollte bei dir also alles richtig verkabelt sein.

    FRG
    Technische- und Reparaturanfragen per pm ohne vorherigen Forumsthread werden nicht beantwortet.
  • Hi, danke für das Video. Bei meinem FP steht der Umbau auch an, deshalb bin ich jetzt auch beruhigt: Der Flipper spielt sich wohl nicht schlechter (wie mir von verschiedenen Flipperfreunden angekündigt wurde) ;) . Das schnelle Abprallen von den serienmäßigen Standuptargets ist nichts, was ich wirklich vermisse.
    Wie hast du die Target decals gemacht? auf Selbsklebende Folie gedruckt?

    VG
    Jürgen
  • >> Wie hast du die Target decals gemacht? auf Selbsklebende Folie gedruckt?

    Meine hatte ich damals mit dem Farblaser auf Avery Ettiketten gedruckt und dann einfach Mylar aufgeklebt. Über den Druck muß auf jeden Fall noch eine Schutzfolie da der sonst schnell weg wäre.

    FRG
    Technische- und Reparaturanfragen per pm ohne vorherigen Forumsthread werden nicht beantwortet.
  • Für die Targets mußt du sicherlich keine 39 USD ausgeben. Peter hat die auch nachgemacht. ich weiß nur nicht ob er die mit dem dicken Fuß hat aber Firepower benötigt sowieso die alten mit den Schleifkontakten. Decals habe ich. Gebrauchte Targets ganz sicher auch.

    FRG
    Technische- und Reparaturanfragen per pm ohne vorherigen Forumsthread werden nicht beantwortet.
  • Super, dann werde ich bei Peter mal die Tage anfragen. Der Firepower hat immer noch den gleichen Charme wie vor fast 40 Jahren.
    Ich werde nie vergessen wie er damals niegelnagelneu in meinem ' Stammimbiß ' stand und die Köpfe der Leute herumruckten als ich auf den Startknopf drückte und das Wort - F I R E P O W E R - ertönte :D
  • Benutzer online 2

    2 Besucher