Überlege einen Nirto Ground Speed zu kaufen

  • Überlege einen Nirto Ground Speed zu kaufen

    Hallo Flipper Kollegen ,
    Ich bin gerade unentschlossen - ein Freund von mir hat einen Nitro Ground Speed Pin mir zum günstigen Preis angeboten .
    Der Flipper hat jahrelang in einen Schuppen gestanden und soll elektronikprobleme haben -
    ich habe einen T2 und mit großer Unterstützung von FRG wieder super zu laufen bekommen .
    von außen und innen sieht sieht er ganz ok aus .- Playfield auch ok .


    Hauptprobleme :

    1. Das Backglass - blättert richtig stark ab - kann man soetwas reproduzieren ? hab schon im Netz geschaut wird bestimmt schwierig nachzukaufen .
    2. Ich habe ja nur einen T2 der Spielspaß beim NGS wird recht mäßig sein , oder ?
    Vielleicht kann mir ja jemand Tipps geben :)
    Viele Grüße Rudimic

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rudimic ()

  • Hallo, der Ground Shaker lebt von seiner Optik ( die bei diesem Gerät ja wohl stark gelitten hat,abgeblättertes Backglass und so).
    Spielerisch ist er nix besonderes und es gibt bedeutend bessere Early Electronics die mehr Spass machen.

    Ein Backglass in gutem Zustand zu finden ist nicht einfach aber auch nicht unmöglich. Eine Reproduktion nimmt die Originalität und wird sicher auch nicht viel günstiger sein als ein originales BG.

    Letztendlich hängt es vom Preis ab, den du für das Gerät bezahlst.

    Vergelich ihn aber nicht mit deinem T2, das ist ein ganz anderes Gerät :)

    Gruss Dirk
    Träume nicht dein Leben, leb deinen Traum !
  • Ein gutes Backglass wird sicher nicht unter 100 bis 150 Euro verkauft werden. Neue Repros kosten um die 300 aber von dem gibt es, glaube ich, keines.

    Schuppen ist meistens kalt und feucht. Muß man Fotos vom inneren sehen. ist da Weißrost würde ich sowas nur ganzz gannz billig kaufen.

    Spielerisch ist der mir eine Spur zu einfach. Technik müßte Mr.Startrek was zu sagen. Die alten Bally Platinen fasse ich nicht an :D

    FRG
    Technische- und Reparaturanfragen per pm ohne vorherigen Forumsthread werden nicht beantwortet.
  • Moin FRG -
    Hmm steht schon im Keller für einen 100er ich denke das kann man ausgeben .
    Bin Backglass haben sich 2 handgroße Fetzen abgerissen - aber die habe ich noch - könnte man diese einkleben ?? bis ich ein besseres Blackglass finde .
    Hab ihn auch probiert zu starten -
    Naja geht so : der Lautsprecher brumm - Lampen gehen soweit - oben links im Display steht ein L und auf der oberen linken Platine leuchtet schwach ein grünes LED .
    Doch anders als mein T2
    Hab mal auf alle 3 Schalter gedrückt 1 x in der Tür dann S33 auf der oberen linken Platine und SW 1 unter rechten Platine ist aber nix passiert - naja vielleicht hat einer eine Idee werde die nächsten Tage erstmal das Manual herunterladen dann werde ich vielleicht schlauer - oder nicht
    VG Rüdi
  • Hi Martin ,

    ich habe die Bilder von den Platinen angehängt - ich könnte sie auch ausbauen und nochmal vernünftig Ablichten - wenn es hilf :)


    VG Rüdi
    Bilder
    • IMG_1954.JPG

      3,43 MB, 3.264×2.448, 13 mal angesehen
    • IMG_1956.JPG

      3,16 MB, 3.264×2.448, 9 mal angesehen
    • IMG_1958.JPG

      2,62 MB, 3.264×2.448, 5 mal angesehen
    • IMG_1959.JPG

      2,22 MB, 3.264×2.448, 5 mal angesehen
  • Ja die sieht schlimm aus - die Akkulauge ist sehr weit hochgezogen, je nachdem wie sie von hinten aussieht entscheidet sich ob es sich lohnt die zu reparieren oder lieber eine restaurierte gebrauchte für <= 100€ einzubauen. Hier müssen sicher 2-3 Sockel neu, ca.20-30 Kleinteile wie Widerstände, Dioden, Transistoren usw. dazu noch Leiterbahnen flicken und vermutlich Stecker neu.
    Schon das Einschalten kann mehr kaputt gemacht haben.
    Habe schon einige Solcher MPUs repariert aber manche machen echt keinen Sinn..

    Martin
    Live Long and Prosper
  • Benutzer online 2

    2 Besucher