FIREPOWER bootet nicht.

  • FIREPOWER bootet nicht.

    Hallo mein FIREPOWER Flipper bootet nicht
    wenn ich ihn einschalte gehen die zwei LED`s, kurz an und direkt wieder aus. An den Anzeige links oben steht denke ich Programm Version Nummer. Wenn ich auf Taster der an der Tür neben „Auto-Up –Manuel Down Schalter drucke dann verändern sich verte an anzeige. Sonst passiert nichts.
    Habe schön alle Platinen rausgeholt und mit der Luppe auf kalte Lötstellen gesucht, verbindungsstifte gereinigt, nachgelötet. Sicherungen und Spannungen geprüft sind in Ordnung. CPU IC auf neue zockeln gesetzt (einfach aus Conrad bestellt und alte ersetzt habe nachher festgestellt das es muss von bestimmter Hersteller sein) ob das nicht ok ist?
    Kann mir jemand noch Tipp geben wie ich das Board prüfen kann.
    Gruß Eduard
  • Dann hängt sich die CPu auf. das kann irgendwas sein. Stell doch mal ein Foto der CPU und des Treibers ein. Kontrollier auch die Steckerleister zwischen Treiber und CPU. Da brechen gerne Pins.

    FRG
    Technische- und Reparaturanfragen per pm ohne vorherigen Forumsthread werden nicht beantwortet.
  • Am Prozessor ist evtl. zwischen Pin 2 und 3 eine Lötbrücke. Sieht man schlecht. Pin 5 sieht komisch aus. Wenn da das Lötauge fehltt dann solltest du keine weiteren Sockel mehr tauschen sondern es machen lassen.

    Das AMI 6810 und 5101 müssen raus. Können beide dieses Problem verursachen und die Bausteine von diesem Hersteller geben jetzt reihenweise den Geist auf.

    Der Treiber ist aus einem älteren Gerät der ersten Generation. Die Sockel für die 6821 sind sehr sicher geschlossene Scanbe Sockel. Müssen auch raus. Ditto der rechte graue AMI 6821 aber kann drinnen bleiben. Austausch wenn er ausfällt. Ist ja gesockelt. Ersatz würde ich trotzdem schon mal besorgen. Kann schnell gehen.

    Aus dem Winkel kann man nicht erkennen ob die Sockel für die Roms auf der CPU auch Scanbe Sockel sind. Wenn ja müssen diese auch getauscht werden. Offene Augat oder RW Sockel nicht.

    Batteriehalter ist auch noch alt. Prüfen ob der Kontakt und das 5101 im ausgeschalteten Zustand 4,5V hat.

    FRG
    Technische- und Reparaturanfragen per pm ohne vorherigen Forumsthread werden nicht beantwortet.
  • Habe die Ersatzteile bekommen und eingebaut .

    CPU Board: Schnabe sockel an RAM IC 13, 16 getauscht. Neuer CMOS mit sockel eingebaut.

    Treiber Board :An IC 5,10,11 Schnabe Sockel gewechselt. Ic 10 Neue eingebaut.

    Jetzt ist etwas mehr leben in meinem Flipper, Die Lampen am Spielfeld blinken, Die Anzeigen leuchten, aber spielen kann ich trotzdem noch nicht.Beim drücken der Diagnostick Taste, bleiben die LEDs leider AUS. Habt ihr noch eine Idee was ich machen könnte um den Flipper zum starten zu bringen?
  • Sorry ich weis es nicht wie ich in den Diag modus reinkomme. Nach dem einschalten, wenn ich rechte taste an der Tür drücke komme ich doch in den Diagmodus oder? In dem test modis hab ich festgestellt das paar spullen nicht gehen, beidenen sind wahrscheinlich die Transistoren defekt ,werde neue bestellen.

    Wenn ich das Gerät einschalte, blinckt das Spielfeld sowie die Anzeigetafel. Die Anzeigen sind auf null, außer die unten links. Wenn ich das Spiel starte und den Ball in das Spielfeld schieße, reagiert das Spielfeld nicht.(es blinkt aber alles). Nachdem der Ball wieder runtergfallen ist, spuckt der Automat einen neuen Ball aus und der Spieler wird gewechselt. Der rechte- und linke Fliperbutten reagieren auch nicht.
  • Mittlerer Schalter auf Manual Down. Dann den Diag Schalter (Advance) drücken. Displays gehen aus.

    Mittlerer Schalter wieder auf Auto Up und Advance nomal drücken. Ist jetzt im Display Test. Dann nochmal auf Advance und er landet im Lampen test. Dann nochmal und Spulen Tests. Deht alle Spulen durch. Stellt man auf Manual und drückt Advance kann man einzeln durchsteppen. Der nächste Test 03 ist der Schalter Test. Hier werden alle geschlossenen Schalter angezeigt. Idealerweise keiner wenn keine Kugeln im Magazin liegen. Nach dem Test geht es in die 04 Einstellungen. Da kommt man dann nicht mehr raus ohne auszuschalten.
    Technische- und Reparaturanfragen per pm ohne vorherigen Forumsthread werden nicht beantwortet.
  • Danke für Info es hatte genau so funktioniert wie du beschrieben hast in Schaltertest Modul 3 stand das 3 Schalter die geschlossen wahren, die hab ich gefunden und eingestellt. Nach dem Einstellung könnte ich spielen super danke für gute Tipps. Nur noch eine Problem ich habe nur keinen Sound an flipper. Test Sound funktioniert einmalfrei potis regeln Lautsterke und bass. Spannungen sind Ok.
  • Den linken oberen Stecker an der Soundkarte mal abziehen und die Pins einzeln kurz mit einem Kabel auf Masse legen. Wenn dann Sounds kommen ist die Verbindung zwischen Treiber und Soundkarte unterbrochen oder der Treiber ist defekt. Im Spulentest müßten auch Sounds kommen. 5 Treiber sind dafür reserviert (Spule 9 bis 13).

    Kommt kein Sound wenn du die Pins auf Masse legst ist die Soundkarte kaputt. Da würde ich als erstes wieder schauen ob 68xx Chips von AMI drauf sind. Ein defekter 6808 6821 oder 6810 kann das verursachen. Der 6808 ist gesockelt also kann man mit dem auf der CPU quertauschen. Als erstes ggf. die Stecker nachlöten. Sind da keine AMI Chips drauf wird es schwieriger. Dann müßte man schauen ob sich die Pegel an den 6821 Eingängen ändern wenn du den entsprechenenden Pin auf Masse legst. Da hängen noch CMOS Buffer dazwischen die auch selten mal kaputt gehen. Und ein defektes 6810 Ram kann es auch auslösen.

    FRG
    Technische- und Reparaturanfragen per pm ohne vorherigen Forumsthread werden nicht beantwortet.
  • Neu

    Beim Einlegen des Masse Kabel an der oberen linken steckerist nichts passiert also Sound Platine kaputt. Habe alle AMI IC 6808, 6821 und6810 gewechselt auf neuer sockel gesetzt. Jetzt funktioniert nicht mal TestSound. Werde weiter schauen ob ich beim Löten Fehler gemacht habe oder IC sind kaputt.Aber so genau weiß ich nicht wie ich weiter vorgehe.
  • Neu

    Im Firepower 2 Handbuch ist der Schaltplan drinnen. Die Karte wurde vom Gorgar bis zum System 7 Star Light eingebaut. Mal mit mal ohne Speech Karte. Die Speech Karte dann noch in den drei System 9 Flippern.

    ipdb.org/machine.cgi?id=857

    Die linken 3 Pins tun nichts oder beenden den abgespielten Sound.

    FRG
    Technische- und Reparaturanfragen per pm ohne vorherigen Forumsthread werden nicht beantwortet.