High Speed "Special Solenoids" Ausfall

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • High Speed "Special Solenoids" Ausfall

    Hallo,

    bei einem High Speed tun's die Bumper und die Slingshots nicht. Lt. Schaltplan dürften das die sogenannten "Special Solenoids" sein. Nach einem Blick bei Marvin, laufen alle Spec. Sol. über U49 (7407). Ist die Schlussfolgerung korrekt, das dieser hinüber sein dürfte, oder gebe es noch andere Verdächtige?

    Grüße

    Frank
  • Ist selten kaputt. Wenn Sie im manuellen Test auch nicht gehen eher nicht. Geht das Relais für die Flipper? Von PIA oben links wird von Pin 19 ein Enable Signal für alle Spezialspulen angelegt. Wenn da gar nix geht ist auf der Strecke meistens was kaputt. Oft ein 7406 oder 7402. Gehe mal davon aus das alle Sicherungen heil sind.

    FRG
    Technische- und Reparaturanfragen per pm ohne vorherigen Forumsthread werden nicht beantwortet.
  • Hi,

    der Fluss ist bei marvin folgendermassen dargestellt:

    SSx: 6821 PIA 7407 7402 2N4401 TIP122
    ---------------------------------------------------
    SSa: U38 (pin 39) to U49 to U45 to Q74 to Q75
    SSb: U41 (pin 39) to U49 to U45 to Q70 to Q71
    SSc: U41 (pin 19) to U49 to U45 to Q72 to Q73
    SSd: U38 (pin 19) to U49 to U45 to Q68 to Q69
    SSe: U54 (pin 19) to U49 to U50 to Q76 to Q77
    SSf: U54 (pin 39) to U49 to U50 to Q78 to Q79

    Ich werde noch verrückt über diesen Schaltplänen, U49 finde ich gar nicht X(

    Du meinst also der Weg geht von U10 (PIA) Pin 19 zu U50 (7402) zu U56 (7406) dann irgenwie durch ein Relais K1 und dann zu den Tip122?
    Die Flipperfinger funktionieren. Sicherungen die ich gefunden habe sind alle o.k., es sei denn ich habe eine übersehen, gibt es eine, die nur für die Special Solenoids zuständig ist?

    Frank
  • U49 ist aber drinnen.

    Schon lange nicht mehr in einen HS geguckt. Unterm Spielfeld oder in der Backbox ist evtl. noch eine Sicherung. Wenn das Relais funktioniert dann der nächste Baustein. Der Pegel wird nochmal invertiert für U49 und U50. Kann man auch mit dem Multimeter messen da sich der Zustand im Spiel nicht ändert.

    Das bei marvin sind nur die Flüsse für die einzelnen Solenoids.

    FRG
    Technische- und Reparaturanfragen per pm ohne vorherigen Forumsthread werden nicht beantwortet.
  • Ich war gerade in der Garage und habe die Sicherungen diesmal aus den Halterungen genommen (sollte man wohl immermachen :rolleyes: ) und durchgemessen.
    Siehe da, F4, die für die Spec. Sol. zuständig ist war hin. Allerdings hat der Sicherungshalter auch ohne Sicherung drin Durchgang zwischen beiden Enden, wie kann dass denn sein? Eine neue Sicherung flitzt natürlich sofort wieder. ?(

    Ausserdem sind die Sounds zwar o.k., aber die Hintergrundmusik ist tot. Bei Musik-Test kommt nur ein kurzes "beep".

    Und der Kickback tut's auch nicht, im Spulentest klickt das Relais nicht. Also genug zu tun, für Tippst bin ich immer dankbar, arbeite die dann sukzessive ab :D.

    Frank
  • Servus Orbit,
    falls Du immer noch daran interessiert bist, wo Du im Schaltplan den U49 findest:
    Auf dem Sheet 2 of 4 im Planquadrat D2. Da sind die sechs Hex. Buffers aufgereiht. Da steht kleingeschrieben drunter: ALL U49 7407.
    Allerdings stimme ich frg zu, dass der das wahrscheinlich nicht ist.
    Ich hatte diesen Effekt mal an der Time Machine. Da war es auch die Ecke Relaisansteuerung (Beim Highspeed U49/U50) Signale ENBLANKING (negiert).
    Grüße vom Lins
  • Hi,

    ich habe die Ursache der fliegenden F4 Sicherung mittlerweile auf die drei Pop-Bumper eingegrenzt. Wenn ich bei irgendeiner der 3 Spulen der Pop-Bumper die beiden rot-weissen Kabel die zusammen an einem Spulenanschluss angelötet sind trenne, ist der Durchgang, sprich der "Kurze" weg. Und weitersuchen...

    Frank
  • Hallo,

    ich könnte noch eine klitzekleines Bisschen Input gebrauchen, komme gerade nicht wirklich weiter.
    Am "Right Jet Bumper" sind an einem Spulenanschluss (Diodenseite mit demBand) zwei rot-weisse Kabel anlötet. Löte ich eines der Beiden ab, hat der Sicherungshalter F4 für die Special Solenoids ohne Sicherung keinen Durchgang (nur bei einem der beiden rot-weissen Kabel). Sind beide rot-weissen Kabel miteinander verbunden (ob am Spulenanschluss oder nicht) hat der Sicherungshalter F4 für die Special Solenoids auch ohne Sicherung Durchgang.

    1. Frage: Liegt das Problem wahrscheinlicher irgendwo in der Verkabelung oder auf einer Platine?

    2. Frage: Am Anschluss 3J3 auf der Power Supply steht im manual an pin 4 "nc", d.h. vermutlich "nichts angeschlossen" oder so. Tatsächlich ist an dieser Stelle bei meinem HS aber ein rot-weisses Kabel aufgelegt. Ist das korrekt?

    Grüße

    Frank
  • Hätte den wirklich gern repariert und behalten, weil er eine Top-Substanz hat (meinen ersten HS hab' ich dämlicherweise eingetauscht) aber technisch so halb-o.k. würde ich momentan auch nicht wirklich glücklich damit.
    Deshalb: wer High Speed Teile braucht, einfach melden (kein Komplettverkauf, lieber vorgezogenes Osterfeuer R.I.P.).

    Frank
  • Heh, mal langsam... X(
    Bin bald wieder bei meinem, Neuzugang, dem High Speed.
    Dann kann ich mal mit Vergleichsmessungen und Lösungsvorschlägen dienen.
    Konnte leider nicht früher, habe mich aber vorab schon mal mit deinem Fall beschäftigt.
    Mein Fehler, hätte Dich Per PM das wissen lassen sollen, sorry. :no:
    Ich hätte sogar ein komplettes Playfield, dessen Spielfeld aber äußerst grottig ist...

    Mit meinen Space Station und dem High Speed versuche ich nicht nur meine Spielerischen Gelüste zu befrieden, auch Hilfsstellungen sollten mir so leichter fallen, insbesonders da diese Generation zu meiner aktiver Technikerzeit am Höhepunkt waren und ich reichlich Technische Unterlagen gesammelt habe.
    Für WPC Geräte haben wir hier genügend Spitzenleute. :thu:

    Also warte noch ein zwei Tage, Dir und dem High Speed wird geholfen.

    greetinx
    Gábor
  • Die Probleme mit den Spezialspulen liegen zu 90% immer an der CPU. Miß mal die Spannung an den Spulen. Liegt die an kannst du die Netzteilplatine schon mal abhaken. Dann mal schauen ob die Spulen manuell auslösen. Stecker J19 abziehen und die Pins 3 bis 9 des abgezogenen Gehäuses kurz mit einer isolierten Leitung auf Masse legen. Ist ein bischen fummelig und es funkt also aufpassen. Auch aufpassen das du nur an die Masse kommst und nirgendwo anders hin. Zieht die Spule dann an liegt das Problem 100% auf der CPU. Ansonsten kommt Verkabelungssuche 2. Eine andere CPu hast du nicht? Kann auch eine 11A B oder C sein. Für die Fehlersuche Spezialspulen gehen alle 11er Generationen.

    FRG
    Technische- und Reparaturanfragen per pm ohne vorherigen Forumsthread werden nicht beantwortet.
  • Die Spezialspulen werden bei dieser Generation der Sys 11 direkt über die Kontakte angesteuert, also ohne eingreifen der CPU.
    Nur im Spulentest wird die betreffende Spule angesteuert.
    Die Spannung liegt also immer an sobald ein Spiel gestartet ist und der Kontakt unterbricht im Normalzustand die Verbindung zur Masse und damit den Stomkreislauf.

    Hast Du alle Spezialspulen geprüft ob nicht eine durchgebrannt ist und keine min. 2 bis 2,5 Ohm Widerstand hat.
    Sind alle Schalter offen...
    Teste evt. auch die Treiber mit dem Durchgangstest.
    Trage Sorge das das Gerät ausgeschaltet ist !
    Lege dann eine Strippe auf Masse und die andere an die Kühlplatte der Tip122 Treibers, prüfe im Dioden/Durchgangstest so alle durch, hast Du Durchgang ist er defekt.
    Dieser Test ist nicht für seine Zuverlässigkeit berühmt, aber sehr einfach und schnell um die Treiber zu Checken.
    Es kann zB vorkommen dass dieser Test keinen Durchgang anzeigt der Treiber dennoch defekt ist, hast Du aber einen Durchgang dann isser hin.
    Q69, Q71, Q73, Q75, Q77, Q79 sind Deine Spezialspulen Treiber.

    Wenn Du noch ein wenig Geduld hast kannst Du gerne die Ergebnisse dieser Test an meiner Maschine abwarten, ich möchte sie auf jeden Fall mal selbst durchführen und nicht nur Theorie verzapfen.

    Auch die Verkabelung vergleiche ich und berichte...
    Bis zum Nachmittag
    greetz
    Gábor
  • >>
    Die Spezialspulen werden bei dieser Generation der Sys 11 direkt über die Kontakte angesteuert, also ohne eingreifen der CPU.
    Nur im Spulentest wird die betreffende Spule angesteuert.
    Die Spannung liegt also immer an sobald ein Spiel gestartet ist und der Kontakt unterbricht im Normalzustand die Verbindung zur Masse und damit den Stomkreislauf
    <<

    Ist nicht ganz richtig. Prinzipiell hat sich da bei keiner 11er Generation was geändert bzw. sind alle gleich. Alle 11er können die Spezialspulen CPU gesteuert auslösen und auch bei 11B/C kannst du weiterhin die Spezialspulen über die Kontakte steuern. Über J18 wird der entsprechende Switcheingang vom 7402 auf Low gezogen. Dafür ist der Kontakt da der auf Masse geschaltet wird. Das macht der 7407 dann CPU gesteuert. Ist ein Open Collector Baustein also reicht es wenn einer von beiden den Pegel vom 7402 Eingangauf low legt um auszulösen. Die Spule selbst wird über den Kontakt nicht auf Masse geschaltet. Das passiert wenn der Ausgang vom 7402 auf High geht. Über den 2N4401 wird dafür der TIP102 durchgeschaltet der an der Spulenmasse liegt.

    FRG
    Technische- und Reparaturanfragen per pm ohne vorherigen Forumsthread werden nicht beantwortet.
  • Original von flipperdoktor

    Teste evt. auch die Treiber mit dem Durchgangstest.
    Trage Sorge das das Gerät ausgeschaltet ist !
    Lege dann eine Strippe auf Masse und die andere an die Kühlplatte der Tip122 Treibers, prüfe im Dioden/Durchgangstest so alle durch, hast Du Durchgang ist er defekt.
    Dieser Test ist nicht für seine Zuverlässigkeit berühmt, aber sehr einfach und schnell um die Treiber zu Checken.
    Es kann zB vorkommen dass dieser Test keinen Durchgang anzeigt der Treiber dennoch defekt ist, hast Du aber einen Durchgang dann isser hin.
    Q69, Q71, Q73, Q75, Q77, Q79 sind Deine Spezialspulen Treiber.


    Auch da habe ich Unstimmigkeiten entdeckt.
    Wenn ich nach dieser Methode, ich habe sie Marvin´s Anleitung entnommen, messe, habe ich bei vielen Durchgang.
    Ganz so einfach ist das Übersetzen wohl doch nicht.
    Vergiss also bitte meinen vorherigen Beitrag und teste mal folgendes.

    Miss mal die Spulenspannung:
    DMM auf 200V-, Schwarzes Kabel an Masse, rotes an die Lötfahnen der Spulen.
    Ich messe bei mir ca. 20V- im Demomodus.

    Den selben Effekt wie frg´s Tipp mit dem Stecker J19 *)erzielst Du folgendermaßen.
    Die Spulen kannst Du auch testen wenn Du ein Spiel startest, die Kugeln entnimmst das Playfield hochklappst und ein Kabel an Masse hängst.
    Dann legst Du das andere Ende Deiner Prüfstrippe ganz kurz an die Lötfahne an der das dünnere Kabel blau/??angelötet ist, also GEGENÜBER der Diodenbandseite.
    Die Spule zieht dann an, wenn nicht ist sie wohl hin.

    Ergeben sich Unterschiede zwischen den beiden Methoden, also funzen die Spulen bei meinem Tipp bei frg´s Tipp nicht, hast Du ein Problem in der Verkabelung.

    Die dicken rot/weissen Leitungen sind jene welche vom Power Board kommen und sind doppelt weil sie von Spule zu Spule gehen.
    Der li. Sling ist der letzte in der Kette, daher hat er auch nur ein rot/weisses Kabel am Anschluss.
    Diese Leitungen müssen immer an der Bandseite der Diode angelötet sein.

    *) zur Wiederholung frg´s Tipp:
    Am Stecker j19 den Teil mit den blau/??? Kabeln abziehen und eine Prüfstrippe an Masse klemmen. Das andere Ende der Strippe am Stecker an die Crimpklemmen der blau/?? Kabeln kurz anhalten, die Spulen müßen anziehen)
  • >>
    Auch da habe ich Unstimmigkeiten entdeckt.
    Wenn ich nach dieser Methode, ich habe sie Marvin´s Anleitung entnommen, messe, habe ich bei vielen Durchgang.
    Ganz so einfach ist das Übersetzen wohl doch nicht.
    Vergiss also bitte meinen vorherigen Beitrag und teste mal folgendes.
    <<

    J19 abziehen und lieber die Pins per Diodentest abklappern. Das klappt auch bei den normalen Spulen und ist zuverlässig.

    FRG
    Technische- und Reparaturanfragen per pm ohne vorherigen Forumsthread werden nicht beantwortet.
  • Gaaaanz kurzer Zwischenstand, habe gerade erstmal die Spulenwiderstände gemessen. Bei Einstellung 200 Ohm am DMM haben alle Spulen bis auf eine den Wert 0.40 angezeigt, nur die Spule vom rechten Slingshot 0.04. Keine Ahnung wie man die absolute Ohm-Zahl dann errechnet ?(, vieleicht 200 * 0,4 bzw. 200 * 0,04 ?()
    Die Spule tausche ich morgen erstmal aus, mal sehen wie es dann aussieht.

    @Thomas: Komme bei Bedarf gerne auf Dein Angebot zurück!

    Grüße

    Frank
  • Dann reiche ich mal ein paar Bilder nach...

    #1 Bumper mit Verkabelung
    #2 Power Board mit Kabeln rot/weiß
    #3 CPU mit Special Spulensektion und Stecker J19 (die blau/?? sind die Special Spulen)
    #4 Das andere der Strippe ist an Masse angeklemmt, so teste ich die Spulen bei eingeschaltenem Gerät.
    (Im Bild die linke Hideout Spule)
    #5 Das besprochene andere Ende an der Masse.

    Hast Du die Tests auch gemacht, wie empfohlen?
    Bilder
    • CIMG2646.jpg

      120,23 kB, 800×533, 203 mal angesehen
    • CIMG2647.jpg

      92,71 kB, 533×800, 201 mal angesehen
    • CIMG2648.jpg

      138,4 kB, 533×800, 197 mal angesehen
    • CIMG2649.jpg

      77,35 kB, 800×533, 199 mal angesehen
    • CIMG2650.jpg

      61,84 kB, 800×533, 198 mal angesehen