Search Results

Search results 1-20 of 136.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • image/svg+xml

    ... und Gas geben, solange die Kugel noch im Abschuss liegt. Roannnn, roannnn, roannn! (Lins-Grins)

  • image/svg+xml

    @FRG Mir fällt eine Last von der Seele: Ich hab bei 6,3A träge schon ein schlechtes Gewissen gehabt. Gruß vom Lins

  • image/svg+xml

    Servus zusammen, die Hideouts hängen wie Frank-Rainer sagt an den 50V der Flipper Power Supply. Allerdings sind sie noch mal auf einer "freien" Sicherung unterhalb des Boards mit 2,5A SB abgesichert. Die 50VDC sind bei mir übrigens 70VDC!! Denkt an die hohe Netzspannung 235V und mehr. Meine Sicherung F2 auf dem Board ist natürlich auch keine 5A SB. (Wie hoch sie ist verrate ich hier nicht, sonst werde ich aus dem Forum geschmissen.) Aber es läuft jetzt schon lange zur vollen Zufriedenheit. Ich h…

  • image/svg+xml

    Servus zusammen, im Manual hab ich gesehen, dass der Vector einen Solenoid Expander hat. Ich hab keine Maschine die so einen hat, folglich auch keine Erfahrung damit. Aber, 1-7 ok und drüber Verwirrung, könnte doch damit zu tun haben. Ich weiß auch nicht wo das Ding sitzt, bloß, dass ein Relais drauf ist, was die Driver auf die Expandersolenoids umleitet. Aber irgend eine Ansteuerung muss das ja umschalten. Ein Lämpchen ist auch drauf. Aber ich tappe im Dunkeln. Sonst hören sich Deine Testergebn…

  • image/svg+xml

    Servus zusammen, das könnte fehlerhafte Codierung auf dem Daten- und/oder Adressbus sein. Dadurch, dass auf beiden, dem Treiberboard (Solenoids) und dem Soundboard „Verschiebungen“ stattfinden, werden es nicht die Decoderchips auf den beiden Boards sein, sondern die Codierung und/oder Adressierung auf der MPU. (Wird das Display auch falsch angezeigt?) Da der Selbsttest der MPU erfolgreich ist, der Pin geht ja ins Spiel, kann das nur da passieren, wo der MPU-Test nicht „hin kommt“, nämlich an den…

  • image/svg+xml

    Servus zusammen, na, das hört sich doch gut an. Was würde der BK sagen: "I cannot slay you. You win." Und wir lachen: "Ho, ho, ho. We challenge thee again." Viel Spaß mit dem Großmaul. Grüße vom Hans

  • image/svg+xml

    Danke Frank-Rainer, ist doch schön, dass man immer noch was lernt. Gruß vom Lins

  • image/svg+xml

    Servus Michael, ich hab das damals auch erst mit dem DMM gemessen. Ist schon kritisch an den IC Kontakten. In Deinem Fall (Ball Release) wäre es der Pin 2 der PIA (PA0). Von da gehts ja zu dem IC 1 Pin 10. Da ist es besser zu messen. Der Eingang in die PIA wäre Pin 33 (D0). Frag mich aber nicht, welche Signale ich da gemessen hab. Jedenfalls konnte ich erkennen, dass sich da nichts getan hat. Erst dann bin ich an die PIA rangegangen. Auf Sockel gesetzt. Natürlich kann auch der IC 1 ( 7408 ) was …

  • image/svg+xml

    Servus zusammen, bei mir hat die PIA IV (IC5) das Signal festgehalten. Das war zwar bei der Abschussspule (Ball Ramp Thrower Sule 06), aber sonst der gleiche Effekt. Grüße vom Lins

  • image/svg+xml

    High Speed

    Lins - - Journey Into Pinball

    Post

    Servus Gàbor, servus High Speed Fans aller Länder, nach dem Lesen Deines mitreißenden Berichts musste ich erst mal ein Spielchen machen. Na ja, lange nicht geübt. Die Maschine ist so Klasse. Da waren schon manche meiner Flippergäste nach anfänglichem Zögern später nicht mehr vom Gerät zu trennen. Man will immer weiter machen. Danke für die schöne Probefahrt. Liebe Grüße vom Lins

  • image/svg+xml

    Servus zusammen, das Schweizer Duo Yello ("a yelled hello", (ein gebrülltes Hallo)) singt den Pinball Cha Cha Now, if you watch this man, he is really one unity with his machine. He's the #1 pinball player in Mexico City and for him, if he plays this game, everything is claro que si. Come, come close to me I tell you man you will see I'm like happy tree Come closer and then you will see Every ball for me's another game For you this always looks the same Every ball for me's another game For you t…

  • image/svg+xml

    Servus Duffy, meine Entenfamilie ist auf dem Weg zu Deiner Feier. Ich glaube, nur das schwarze Entlein ahnt, wie weit das ist. Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag und für die Zukunft Gesundheit und Elan. Liebe Grüße und Wünsche vom Lins

  • image/svg+xml

    Na prima Dirk, die PIAs sind d i e Schnittstellen des Prozessorboards zur "Außenwelt". Ich hatte Dir die "Beinchen" für Dein Problem auf dem Foto der PIA (U11) markiert. (Wenn es die PIA U11 war, die Du ersetzt hast?) Bei Bally, Data-East, Stern und Williams sind PIA-Bausteine (40 poliger Baustein vom Typ 6821) für die Ansteuerung von Displays, Kontakten, Lampen, Spulen und dem Sound verwendet worden. PIA ist die Abkürzung für Peripheral Interface Adapter oder zu deutsch "Schnittstellenbaustein"…

  • image/svg+xml

    Lieber Jean-Claude, ich wünsche Dir einen schönen Tag und Glück und gute Gesundheit weiterhin. Liebe Grüße vom Hans

  • image/svg+xml

    Servus zusammen, nehmen wir mal an,der Cziani hat mit Xenon Recht und nur noch der Namensursprung wird gesucht : Könnte es dann irgend wie mit Licht oder Beleuchtung zusammenhängen? Xenon ist ein Edelgas und wird u. a. als Leuchtmittel eingesetzt (Filmprojektor, Auto usw.). Den Begriff „Infinity lighting“, hab ich im „Compl. Pinballbook“ gelesen und das war zuerst beim Space Invaders (1980) und dann beim Xenon (1980) simuliert worden. Das könnte übersetzt vielleicht „Unendlichkeitslicht“, Weltal…

  • image/svg+xml

    Servus zusammen, @Gábor: Nicht nur ein Bally, sondern sogar ein Eight Bally. @Cziani: Schon wieder der Cziani! Obwohl ich doch so nah an die Dame rangegangen bin um es Euch nicht zu leicht zu machen. Cziani, dann bist Du wieder dran. Grüße vom Lins

  • image/svg+xml

    Servus zusammen, nicht dass das Quiz wieder ins OFF verschwindet: Vielleicht hilft das Bild im Anhang. Grüße vom Lins

  • image/svg+xml

    Servus Gábor, schön, dass Du das Quiz noch mal wiederbelebt hast. Leider ist meine Frage nicht beantwortet. Bei der Eight Ball Deluxe Maschine war die Margarete ja bereits „Mistress of Art“. Bei der von mir gesuchten Maschine taucht ihr Name noch nicht unter „Art“ auf. Da hat sie, glaube ich, einem der Großen Artisten so intensiv über die Schulter geschaut, dass er dafür drei Buchstaben ihres Namens (MAG) im Backglass versteckt hat. Zumindest hat sie gesagt, dass es ihre Initialen sind. Es darf …

  • image/svg+xml

    Servus zusammen, Cziani, Du hast sicher gemerkt, dass ich mich etwas vorsichtig ausgedrückt habe, so richtig rot fand ich den LotR auch nicht. Hier die neue Frage: Schon wieder die Margaret Hudson, Ihr erinnert Euch: Time Machine und Hippie Mädchen. Diese Frau hat ja auch ihre Lehrjahre durchgemacht. Frage 1: Bei wem ist sie u.a.in die Lehre gegangen? Frage 2: Bei der Entwicklung welchen Flippers durfte sie diesem Meister über die Schulter schauen? Frage 3: Wo hat sie sich auf dem Backglass dies…

  • image/svg+xml

    Servus zusammen, der Name ist Jorge Alfredo Gomez Y Marth. Jorge Alfredo Gomez Y Marth ist der volle Name des Designers u.a. der Corvette Pinball Maschine von Bally. Seine Familie kam aus Kuba; Gomez ist der Name väterlicherseits, Marth war der Name seiner Mutter. Der Einfachheit halber nannte er sich George Gomez. Ein Flipper, den George Gomez mit seinem Namen signiert hat, ist lt. IPDB: “The Lord of the Rings”, und da nur die limited Edition. Ob es der einzige ist und ob mit vollem Namen, hab …