Das Team vom Pinballz.net wünscht allen

Eine geruhsame Adventszeit,
F r o h e   W e i h n a c h t e n   und
Einen guten Rutsch in's neue Jahr!
Bleibt Gesund und passt auf euch auf.

High Speed

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Ist ja nicht zu fassen...
    Noch immer keine Entdeckungstour über den HIGH SPEED?
    Dann wird es aber Zeit...1986
    Im Jahr zuvor hat der Designer Steve Ritchie seinen Porsche 928 mal laufen lassen und hat wohl gar nicht bemerkt das Ihm die Bullen versuchten nachhetzend anzuhalten... :lol:
    Nun ja, mit 149mph in den Staaten ist man schon fast Terrorist... :wacko:
    Jedenfalls kam Steve so die Idee zu diesem Bahnbrechenden Flipper.
    Ein Flipper der die Industrie wieder auf Spur brachte, ein Flipper der Spielfreudiger bis heute kaum erreicht wurde.
    (meine persönliche Einschätzung)
    Ich bin mit dem High Speed nahezu Seelenverwandt.
    Nach meinem Wehrdienst suchte und bekam ich eine Anstellung in Europas größtem Vergnügungspart, dem Wiener Prater.
    Topaktuell damals, der High Speed.
    Mit seiner Musik, den Lichteffekten, die Flüssigkeit des Spieles, versprach das Topperschild "Hot Action Pinball" nicht zuviel.
    Er fesselte jeden, ob jung oder alt, erfahren am Flipper oder absoluter Newbie.
    Und er veränderte die Flipperwelt grundlegend.
    Als erster Flipper bei dem man sich mit seinen Initialen eintragen konnte, als erster Flipper mit einem Kontaktfehler-Umgehungssystem.
    Der HIGH SPEED war der erste Flipper der die benötigten Punkte für ein Freispiel auf den Skill der Spieler selbstständig anpasste.
    Mehrere Spielabhängige Sounds und Melodien und der erste Flipper der einen Jackpot hatte der, wenn nicht errungen, zum nächsten Spiel mitgenommen wurde und sich weiter steigerte.
    Bis ihn jemand wie ich knackte... :yeahh:
    Möglich wurde dies durch die neue System 11 Technik in der Backbox.

    Starten wir also mal ein Spiel...
    Images
    • DSCF3686.JPG

      189.91 kB, 1,024×768, viewed 23 times
    • DSCF3687.JPG

      205.53 kB, 768×1,024, viewed 20 times
  • Nach drücken des Stertknopfes dreht mal der Motor mit einem feinen Motorensound hoch.
    (aus Lizenzgründen ist es kein Porschesound, wie auch kein Porsche am Gerät abgebildet ist, da finden wir nur Ferarri 328 GTS und Lamborghini Countach als Fluchtfahrzeuge und Mercury´s als Bullenschaukeln)
    Drücken der Flippertaster lässt die als Drehzahlmesser gestaltete Bonusleiter hochdrehen, kaum ein Spieler der nicht zwei/dreimal den Sound genießt bevor er die Kugel die Rampe hochjagt.
    An der Rampe befindet sich ein mehrwege-Diverter der die Kugel entweder in eine der beiden Wireramps lenkt oder sie zum oberen Flipperfinger routet.
    Normalerweise wird gleich die erste Rampe genommen wonach die Kugel zum linken Flipperfinger ausgestoßen wird.
    So beginnt ein packendes Spiel welches einer Choreografie gleicht.
    Images
    • DSCF3689.JPG

      168.16 kB, 768×1,024, viewed 16 times
    • DSCF3691.JPG

      213.53 kB, 1,024×768, viewed 20 times
    • DSCF3692.JPG

      236.57 kB, 768×1,024, viewed 20 times
    • DSCF3693.JPG

      260.06 kB, 768×1,024, viewed 18 times
  • Geschickt gestoppt oder Volley hat man nun die Wahl.
    Drehen wir die Runde rechts über den großen Loop um die Kugel mit dem linken Flipperfinger aufzufangen und das ganze gleich nochmal.
    Oder Platzieren wir die Kugel im Hole welche die Kugel zum oberen Flipperfinger auswirft, was uns ermöglicht auf die Rampe zu schießen.
    Ein Rampenschuß gibt 25.000 Punkte, jeder folgende mit der gleichen Kugel um 25.000 mehr.
    Weiters wird ein Ampeltarget beleuchtet und der Bonusmultiplikator steigert sich.
    Zudem wird die Kugel von den Divertern in die Drahtrampen gelenkt die wiederum die Kugel direkt zu den Flipperfinger auflegt, bereit zum nächsten Treffer.
    Ein Loop oder die Inlanes beleuchten das Freeway Insert in der getroffenen Richtung, ein beleuchteter Freeway beleuchtet die Boni unten zwischen den Flipperfinger, von 25.000 Punkten bis zum Extraball, der auch im Hole abgeräumt wird.
    Images
    • DSCF3696.JPG

      223.92 kB, 768×1,024, viewed 16 times
    • DSCF3694.JPG

      168.75 kB, 768×1,024, viewed 15 times
    • DSCF3697.JPG

      299.74 kB, 768×1,024, viewed 16 times
  • Grundziel ist es die Ampeltargets abzuräumen, schön der Reihe nach.
    Erst die grünen, sind diese komplett folgen die orangen und dann die roten.
    Jetzt wird es spannend, die Musik steigert sich und der Puls steigt.
    Der Polizeifunk, den wir praktischerweise mithören können meldet ein Wahnsinnigen Fahrer.
    Nochmal über die Rampe und wir haben eine Straftat begangen, die US Bullen beginnen und zu jagen und unsere Drüsen pumpen Adneralin in unseren Blutkreislauf.
    Dafür sorgt das Sirenengehäul und das Rote Rundumlicht als Topper, nicht zu vergessen der Polizeifunk und die packende Musikalische untermalung.
    Images
    • DSCF3703.JPG

      176.35 kB, 1,024×768, viewed 14 times
    • DSCF3700.JPG

      144.23 kB, 1,024×768, viewed 13 times
    • DSCF3701.JPG

      102.62 kB, 1,024×768, viewed 14 times
    • DSCF3702.JPG

      132.07 kB, 1,024×768, viewed 12 times
  • Nachdem wir nun vorsätzlich die Rote Ampel überfahren haben, geben wir Stoff.
    Ein weiterer Rampenschuß lässt die Kugeln einlocken, wir bekommen eine nach, auch diese wird gelockt, vorausgesetzt wir betätigen den Ausschuß nicht zu zaghaft.
    Die dritte und letzte Kugel löst nun den Multiball aus, die Kugeln werden nacheinander ausgeworfen und jetzt wäre es gut wenn unsere Flucht gelingen würde, wir den Bullen endlich entgültig entkämen.
    Dazu muss ja nur wieder eine Kugel während des Multiballes die Rampe hoch. :whistling:
    Gelingt dies ist die Hölle los. :yeahh:
    Der Sound steigert sich zu einem Inferno, die Rundumleuchte und die Blitzlampen flashen Dir in die Netzhaut, Du glaubst den Flipper zerreisst es jetzt. X(
    Du hast den Jackpot abgeräumt. ^^
    Images
    • DSCF3709.JPG

      211.13 kB, 768×1,024, viewed 11 times
    • DSCF3713.JPG

      209.09 kB, 768×1,024, viewed 11 times
  • Um maximale Punkte zu erzielen ist aber dennoch angeraten die Freeways nicht zu vernachlässigen.
    Der zweite beleuchtete Treffer schon lässt die Spinner 1000 Punkte per Umdrehung zählen, zusätzlich zu den 50.000 Punkten.
    Der dritte 75.000, der vierte 100.000 danach leuchtet der Extraball, abzuholen im Hole neben dem oberen Flipperfinger.
    Images
    • DSCF3694.JPG

      168.75 kB, 768×1,024, viewed 11 times
    • DSCF3705.JPG

      128.81 kB, 768×1,024, viewed 10 times
    • DSCF3706.JPG

      108.97 kB, 768×1,024, viewed 10 times
    • DSCF3710.JPG

      117.63 kB, 768×1,024, viewed 10 times
  • Bei diesem Hole gibt es noch ein Insert mit der Beschriftung "ESCAPE"
    Gelingt Dir nicht auf die Rampe zu spielen um die Kugeln einzulocken kannst Du auch alle Ampeltagets, welche wieder erloschen sind, beleuchten.
    Dann leuchtet dieses Escape und die erste Kugel ist, wenn getroffen, gelockt, die weiteren lockst Du mit dem Abschießen der Kugeln aus der Rinne.
    Praktisch dies weil die Kugel aus dem Hole ja direkt auf den oberen Flipperfinger landet, bereit den Jackpot abzuräumen.
    Man muss schon kaltschnäuzig sein um so den Multiball auszulösen, aber dumm ist das nicht, nur nervenaufreibend.
    Zur weiteren Sicherheit des Spieles gibt es auch einen Kickback der Dir die Kugel aus dem linken Outlane wieder in das Spiel befördert.
    Praktischerweise direkt zum oberen Flipperfinger.
    Dern Kickback kannst Du aktivieren indem Du die durchnummerierten (1-6) Targets über den Slingshots am Spielfeldrand beachtest.
    Das beleuchtete Target, sie leuchten abwechselnd wie ein Lauflicht, zündet den Kickback an und erhöht den Rampenbonus.
    Images
    • DSCF3703.JPG

      176.35 kB, 1,024×768, viewed 10 times
    • DSCF3710.JPG

      117.63 kB, 768×1,024, viewed 9 times
    • DSCF3696.JPG

      223.92 kB, 768×1,024, viewed 8 times
    • DSCF3698.JPG

      173.16 kB, 1,024×768, viewed 7 times
    • DSCF3699.JPG

      194.8 kB, 1,024×768, viewed 8 times
  • Mein Spiel ist also:
    Freeways beleuchten mittels Loopschüsse oder Inlanes und treffen, die Ampeltargets holt man meist beiläufig.
    Auf die Rampe sooft es geht, das ergibt sich von selbst durch die Freewayschüsse und beleuchtet zusätzlich ein Ampeltarget.
    Zwischendurch auf die sechs bezifferten Targets achten, besonders wenn der Kickback schon benutzt wurde.
    Extraball holen, bei Rot über die Ampel und dann versuchen wieder alle Ampeltargets zu beleuchten.
    Escape über das Hole, Multiball und Jackpot holen.
    Beim zweiten mal Multiball gibt es das Special, wird aber erschwert weil nun die Ampeltargets der Reihe nach getroffen werden wollen, immer das blinkende...
    Da helfen wieder die Rampenschüße die sich durch die Loops oder dem Hole von selbst ergeben.

    My Heart beats like the High Speed Drums...
    Es geht nichts über einen wohltemperierten High Speed Flipper... :love:
    Images
    • DSCF3690.JPG

      250.01 kB, 768×1,024, viewed 10 times
    • DSCF3691.JPG

      213.53 kB, 1,024×768, viewed 10 times
    • DSCF3722.JPG

      156.05 kB, 768×1,024, viewed 15 times
    • DSCF3708.JPG

      143.51 kB, 1,024×768, viewed 13 times
    • DSCF3707.JPG

      180.08 kB, 1,024×768, viewed 13 times
  • Servus Gàbor, servus High Speed Fans aller Länder,

    nach dem Lesen Deines mitreißenden Berichts musste ich erst mal ein Spielchen machen.
    Na ja, lange nicht geübt.
    Die Maschine ist so Klasse.
    Da waren schon manche meiner Flippergäste nach anfänglichem Zögern später nicht mehr vom Gerät zu trennen.
    Man will immer weiter machen.
    Danke für die schöne Probefahrt.

    Liebe Grüße

    vom Lins
  • ja, damals war der Highspeed absolute Klasse und hat m.E. nach Williams den Kick zur absoluten Dominanz gegeben

    den HS musste ich auch bei mir zuhause haben, wo er Ende 80er einzog - an dem habe ich soviel gespielt, dass ich am Ende nur noch Zählerumrundung als Objektiv hatte :D und irgendwann war dann auch die Luft raus - meiner steht jetzt bei einem Kumpel

    trotzdem - geniales Vollgasspiel



    Jean-Claude
  • Ich darf ja auch einen HighSpeed mein Eigen nennen.
    Eigentlich hat ihn mein Exmann vor 7 Jahren in einem Gasthof mit Metzgerei in Ebern gefunden, wurde alles durch eine Insolvenz versteigert. Wir waren damals dort, den Flipper wollte niemand, war auch stark kaputt.
    Was mein Ex bezahlt hat weiß ich nicht mehr, er meinte nur der High Speed wäre etwas besonderes.
    Da er Elektroingenieur und Physiker ist und ein großer 80 Jahre Fan, hat er den Flipper damals selbst restauriert, wollte aber alles so erhalten wie möglich ohne Neuteile.
    Er ging im Lokal noch, sah nur sehr schlimm aus und beim Anmachen wurden viele Fehler angezeigt wie er meinte.

    Wir haben uns getrennt, vor ca. 8 Monaten auch unsere Scheidung, haben uns dann doch im guten getrennt, ich durfte unser Haus und eben den HighSpeed behalten.
    Ich war anfangs nie so der Fan, aber hab immer gerne mit dem HighSpeed gespielt, deshalb durfte ich ihn auch behalten. Insgesamt hatten wir 4 Flipper und 3 Arcade Automanten.

    Ich denke das er so recht in Schuß ist, mein Ex meinte immer, das noch alles Original ist, bis auf Lampen und einmal hat er einen Lautsprecher gewechselt, sonst wäre alles noch aus den 80 Jahren.

    Ich selbst habe von der Technik nicht viel Ahnung. Danke nochmals an die Hilfe hier gestern um mein 1 technisches Problem zu lösen.

    Darf ich fragen was so ein HighSpeed wert ist, sagen wir in einem gutem Zustand?
    Disney verrückt, Film verrückt, noch gerne Kind. Gehasst, geliebt einfach ich. Will endlich den Weg ins Niemerland finden.
    Peter ich liebe dich!!!
    Wobei Hmm mit dem Tigger im Hundert Morgen Wald hüpfen?
  • > Darf ich fragen was so ein HighSpeed wert ist, sagen wir in einem gutem Zustand?

    Guter Zustand ist immer relativ ohne Fotos :)

    Die Flipperpreise sind stark gestiegen..High Speed ist eines der Modelle die es wie Sand am Meer gibt aber im guten Zustand auch nicht mehr so häufig zu bekommen. Ich nehme an irgendwo um 2500 Euro wenn der Zustand wirklich gut ist aber kann auch falsch liegen. An ebay konnte man sich früher gut orientieren aber heute sind da nur noch Mondpreise zu finden.

    FRG
    Technische- und Reparaturanfragen per pm ohne vorherigen Forumsthread werden nicht beantwortet.
  • Danke
    Eigentlich ist es mir egal. Ich mag ihn und spiele wenn es geht jeden Tag.
    Bisher, war auch nie etwas bis vor 5 Tagen, doch es wurde ja gelöst.
    Habe selbst nur von 1900 bis 4500 Euro alles gefunden, kam eben komisch vor.
    Disney verrückt, Film verrückt, noch gerne Kind. Gehasst, geliebt einfach ich. Will endlich den Weg ins Niemerland finden.
    Peter ich liebe dich!!!
    Wobei Hmm mit dem Tigger im Hundert Morgen Wald hüpfen?
  • Händlerpreise sind verständlicherweise u.a. aufgrund Garantie und Support eigentlich immer höher. Viele Privatleute hängen sich da dann dran. Preisdiskussionen kann man also endlos führen :) Sollte mal ein Verkauf anstehen kann man immer noch hoch rangehen.

    Meiner hat damals 300 Euro gekostet. Die Zeiten sind vorbei.

    FRG
    Technische- und Reparaturanfragen per pm ohne vorherigen Forumsthread werden nicht beantwortet.
  • Ich verkaufen denn so schnell nicht. Mag ihn total.
    War nie so die, die gerne geflippert hat.
    Fand das auch bei meinen Ex naja, das er Flipper und Automaten hatte, ok war nicht extrem und mehr so wie haben in der Bar ein paar Automaten.
    Auch beim HighSpeed, ich erst ne nicht noch einen 4 Flipper, doch dann als er ging und wieder restauriert war, war es schon cool.
    Wollte den HighSpeed auch bei der Trennung unbedingt behalten.

    Und ja irgendwie gefallen mir andere Flipper auch nicht, vom Spiel und Aufmachung, auch die anderen 3 die wir hatten und er mitgenommen hat, mit denen habe ich fast nie gespielt, meiner war schon immer der HighSpeed.
    Disney verrückt, Film verrückt, noch gerne Kind. Gehasst, geliebt einfach ich. Will endlich den Weg ins Niemerland finden.
    Peter ich liebe dich!!!
    Wobei Hmm mit dem Tigger im Hundert Morgen Wald hüpfen?
  • Users Online 1

    1 Guest