Umbau GI Stecker System 7 und 9 auf System 11

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Umbau GI Stecker System 7 und 9 auf System 11

    Da die Frage gerade mal wieder hochkam.

    Die alten System 7 und 9 Flipper haben einen zweipoligen GI Stecker unten rechts auf der Netzteilplatine. Dieser Stecker ist für die hohen Ströme die fließen ungeeignet. Wird zuerst braun dann gibt es Übergangswiderstände und am Ende kokelt der ganze Stecker ab und die Ecke wird schwarz gebrannt. Lösung ist es einen System 11 Stecker einzubauen oder gleich eine 11er Netzteilplatine wenn noch eine rumliegt. Das Gegenstück wird an das vorhandene zweipolige Kabel angeschlossen.

    Zusätzlich haben die ersten System 7 bis vor Firepower 2 noch ein weiteres Problem. Auf der Netzteilplatine sitzt eine 20A Sicherung für die GI. Die Halterclips sind auch viel zu schwach für die hohe Sicherung. Kann man zuschauen was zuerst abfackelt. Stecker oder Sicherungshalter. Lösung ist hier wie ab Firepower 2 4 5A Sicherungen in die GI einzuschleifen. Der Sicherungshalter wird mit einem Kabel überbrückt.

    Wenn man beide Modifikationen durchführt kann die Platine auch in einem System 11 verwendet werden oder umgekehrt. Der 4 polige Stecker muß aber unbedingt dann korrekt kompatibel verkabelt werden. Bei einem Kurzschluß aufgrund falscher Verkabelung brennt innerhalb von Sekunden das GI Kabel zum Trafo durch. Ist mir mal bei einem Comet passiert :rolleyes:


    Denke die Bilder sind selbsterklärend.

    4 poliger Stecker:

    03-09-2042 Connector, Plug, 4-Pin, 0.093"
    03-09-1042 Connector, Receptacle, 4-Pin, 0.093"
    02-09-2103 Crimp Contact, 0.093", Pin
    02-09-1104 Crimp Contact, 0.093", Socket

    9 poliger Stecker GI

    09-50-8091 Connector, 0.156" Plug, 9 Pin (oder ein anderes nach Wahl
    08-52-0113 Crimp Contact, 0.156" Trifurcon

    Sicherungshalter

    354001GY Fuse Block, 3AG, 30 AMP
    Screw mount with solder tabs
    Manufacturer: Littelfuse
    Manufacturer Part Number: 03540001ZXGY

    Gibt es z.B. alles bei Ed greatplainselectronics.com

    FRG
    Images
    • sys7to11GI-1.jpg

      537.45 kB, 1,024×768, viewed 82 times
    • sys7to11GI-2.jpg

      539.24 kB, 1,024×768, viewed 67 times
    • sys7to11GI-3.jpg

      499.65 kB, 1,024×768, viewed 82 times
    Technische- und Reparaturanfragen per pm ohne vorherigen Forumsthread werden nicht beantwortet.
  • Na da sind wir unabhängig voneinander zur gleichen Lösung gekommen :thumbsup:

    Meine Sys7 und Sys 11 hab ich auch auf 4 poligen Moltex Stecker umgerüstet. Beim Sys 11 wäre es nicht notwendig gewesen, aber so kann ich die Boards wenn nötig, untereinander tauschen. Die übrigen Kabel mit Stecker benutz ich als Adapter, falls ich mal wieder ein Original Board (z.B. Rep.) hier habe.

    TTH
    Images
    • GI Sys7.JPG

      46.39 kB, 360×480, viewed 72 times
  • Die 11er hätte ich nicht umgebaut. Ist imho beste Lösung mit dem Kabel und den separaten Sicherungen. Unter Last brennt der Sicherungshalter weg. Nur die aus Beryllium Kupfer gemacht sind halten das dauerhaft aus. Und wenn eine Sicherung durchbrennt kann man Fehler schneller lokalisieren

    Das sind die:

    digikey.com/product-detail/en/01220083Z/F3782-ND/2498890
    digikey.com/product-detail/en/01220088Z/F3783-ND/2498891

    122 083 Beryllium Copper Silver-plated Ear
    122 088 Beryllium Copper Tin-plated Ear

    Für 30A zertifiziert. Die normalen nur für 15A.

    FRG
    Technische- und Reparaturanfragen per pm ohne vorherigen Forumsthread werden nicht beantwortet.