Das Team vom Pinballz.net wünscht allen

Eine geruhsame Adventszeit,
F r o h e   W e i h n a c h t e n   und
Einen guten Rutsch in's neue Jahr!
Bleibt Gesund und passt auf euch auf.

Was sagt ihr zu einer IFPA GERMAN CHAMPIONSHIP SERIES ?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wizard wrote:

      Moin,

      Tobi wollte ja eigentlich nur positives hören, nur finde ich leider auch 2 Jahre später nicht wirklich viel.
      Ich möchte als "alter Sack" die neue Euphorie nicht mindern, nur schaut Euch mal den Zuspruch auch in den anderen Ländern an.
      USA ist mega groß, dort passt es und von dort kommt auch der Ursprung her.
      Wie "beliebt" die ECS Serie in Europa ist, sieht man auch z.B.an dem Zuspruch des ECS Flinales, in Polen.
      Wie weit mußte man in der Liste zurück gehen, um überhaupt ein 32iger Starterfeld voll zu bekommen ?
      Zum Schluß war eigentlich jeder willkommen.....

      Für die neuen Planungen:
      Warum ein Classic Turnier immer gleich ein Enrty Turnier vom Ansatz her bewertet werden soll kann ich nicht nachvollziehen ?
      Es gibt wie auch bei den "neueren" Flippern immer mehrere Möglichkeiten, auch hier wird teilweise mit Entrys gespielt...

      Wie auch immer wünsche ich gutes Gelingen

      Cheers
      Tag der Herr,

      ich schließe ja auch keinen 5-Jahres-Vertrag ab, der mich bei Nicht-Gelingen in die private Insolvenz treibt, sondern versuche bestehende Turniere (oder Turniere in neuen Locations) einen zusätzlichen "Gilt für die GCS" aufzudrücken. Unterm Strich wird es dann im Frühjahr ein neues Turnier geben. Und auch wenn man vielleicht weit runter muss, es ist ein zusätzliches Turnier, welches wieder die Flipperenthusiasten zusammenbringt. Ich sehe es mehr als Wetterballon. Wenn alles gut läuft, haben wir halt eine weitere Meisterschaft.

      Womit du allerdings recht hast ist die Tatsache, dass nicht alle Classics Entry-Turniere sind. :) Werde das zukünftig anders formulieren.

      Danke dir für die Rückmeldung.

      bitzer wrote:

      ...

      Im Zweifel, Tobi, machen wir beiden es uns zu zweit schön ;) und schauen mal, wer dazu stossen will.
      Ganz ehrlich? Ich lasse mich nicht instrumentalisieren; ich bin und bleibe so neutral wie die Schweiz oder Lichtenstein :D

      Einen schicken Abend euch allen.

      Cheers Tobias
      Current IFPA Country Director Germany
      Fragen zu Turnieren und Ligen:
      wppr-germany@gmx.de
      ----------------------------------------------------------
      My pinball machines on Facebook
      Regeländerungen für Turniere und Ligen ab 2016
    • >>>Ganz ehrlich? Ich lasse mich nicht instrumentalisieren; ich bin und bleibe so neutral wie die Schweiz oder Lichtenstein <<<

      Ich bin mir jetzt nicht sicher, wie Du mich verstanden hast.
      Eigentlich meinte ich dasselbe wie Du:

      >>>versuche bestehende Turniere (oder Turniere in neuen Locations) einen zusätzlichen "Gilt für die GCS" aufzudrücken. Unterm Strich wird es dann im Frühjahr ein neues Turnier geben. Und auch wenn man vielleicht weit runter muss, es ist ein zusätzliches Turnier, welches wieder die Flipperenthusiasten zusammenbringt. Ich sehe es mehr als Wetterballon. Wenn alles gut läuft, haben wir halt eine weitere Meisterschaft.<<<

      Wieder gut? ;)

      Marc
      electric-friends.de :welcome: jeden 1. Sonntag flippern an ca. 50 Geräten
    • Ob so eine Turnierserie mit Finale überhaupt angenommen wird, kann ich nicht einschätzen. Daher sollte m.E. der Arbeitsaufwand erst mal gering bleiben. Bei entsprechender Akzeptanz kann man in den Folgejahren die Erfahrungen nutzen und ggf. notwendige Regeländerung umsetzen oder auch die ganze Serie wieder einstampfen.

      Daher meine Meinung zu den Fragen:
      "Sollen alle angemeldeten Turniere eines Jahres in die Wertung eingehen oder nur bestimmte Turniere?"
      Einfach alle Turniere (keine Ligen) in D mit WPPR-Meldung eines Kalenderjahres in die Wertung mit aufnehmen. Ist wohl am einfachsten und man spart sich unnötige Diskussionen, warum das ein oder andere Turnier gewertet wird oder nicht.

      "Hauptturniere oder auch die Classics?"
      Frage hätte sich durch die Wertung aller WPPR-Turniere geklärt.

      "Laden wir zum Finale auch internationale Spieler ein, die dann ggf. als Gewinner des GCS (Arbeitstitel :)) für Deutschland ins Rennen gehen?"
      Ja, da die Gewinner nicht für Deutschland an den Start gehen, sondern als Gewinner der GCS. So wird es vermutlich auch bei den anderen Landesserien sein.

      Grüße Floh
      Ich bin Don Juan de Floh, ich hatte über tausend Flipper... ;)
    • Hey Floh!

      Der Arbeitsaufwand bleibt (derzeit) sehr gering. Es muss halt "nur" das Finale gestemmt werden. Die anderen Veranstaltungen gibt es ja schon bzw. wird es geben. Und es wird keine Diskussionen geben, da dies dann festgelegt wird. Eine Voraussetzung wird sein, dass ein Turnier offen zugänglich sein muss. Wäre etwas unfair, wenn man 10 Turniere qualifiziert, bei denen das Teilnehmerfeld im Vorfeld bestimmt wird. Aber eins nach dem anderen :)

      Und die Rückmeldungen haben ergeben, dass die Länder die Teilnahme internationaler Spieler auch unterschiedlich handhaben. In Ungarn (als Beispiel) sind grundsätzlich alle zugelassen. Ein Organisator hat nun aber eine Turnierserie gestartet, die nur für ungarische Landsleute ist. Diese ist aber auch für die Hungarian Series zugelassen. Beim Finale wird dann auch der beste ungarische Spieler ausgezeichnet; weiterhin der beste Landsmann laut WPPR zur ECS geschickt. So bastelt sich halt jedes Land sein Regelwerk. Ich werde bald mal einen ordentlichen Vorschlag "zu Papier" bringen und diesen dann veröffentlichen.

      Cheerio Tobias
      Current IFPA Country Director Germany
      Fragen zu Turnieren und Ligen:
      wppr-germany@gmx.de
      ----------------------------------------------------------
      My pinball machines on Facebook
      Regeländerungen für Turniere und Ligen ab 2016
    • Hallo zusammen,

      so, nach intensiven "Gedankenmachens" und einer groben Skizzierung ist hier mein Vorschlag. Wie Andreas bereits gesagt hat, wir haben Turnierspieler, aber diese halten sich - im Gegensatz zur USA - in übersichtlicher Größe. Demnach ist davon auszugehen, dass diejenigen, die gerne Turniere spielen, auch durch Deutschland reisen und diese dort einsammeln.

      Ergo; hier der Vorschlag: Wir nehmen alle Turniere mit rein, die nicht "privat" sind (laut IFPA). Also auch die Herbstconvention, auch die Sidetournaments (egal ob mit re-entry oder nicht) und alle anderen Turniere. So ist es am einfachsten und es entstehen keine Diskussionen warum gerade Turnier XY dabei ist und YZ nicht. Start wäre dann (ist mit Josh Sharpe geklärt) die Offene Deutsche Meisterschaft in Gladbeck. Stichtag für das Finale im nächsten Frühjahr (Februar) wäre demnach der 31.12. Dann nehmen die besten 32 der abgelaufenen Saison am Finale teil. Man könnte auch 64 nehmen, aber irgendwie geht dann die Exklusivität flöten (und es wäre praktisch jeder dabei). :) Wie und wo dann das Finale stattfindet werde ich noch besprechen. Welchen Umfang dies vielleicht haben wird; ebenfalls (vielleicht - wenn es die Location zulässt - läuft parallel noch ein weiteres kleines/mittelgroßes Turnier).

      Da sich bei uns (meiner bescheidenen Meinung nach) das Schweizer System durchgesetzt hat, würde ich das Finale auch genauso spielen (19 Runden lang). Andere Länder gehen hier auf Best-of-5 oder Best-of-7; aber für die Aussicht nach evtl. 3 oder 4 Spielen wieder auszuscheiden, würde ich glaube ich nicht anreisen. :) Finale dann halt Best-of-3 der besten 8 der Vorrunde (inkl. Stechen an einem Gerät bei Punktgleichheit in der Vorrunde). Finale dann die 4 Gewinner des Halbfinals an 3 Geräten. Plätze 5 bis 8 werden an einem Gerät ausgespielt. Internationale Teilnehmer sind willkommen (und werden auch in der Übersicht geführt); den Platz für die Europameisterschaft erhält dann jedoch der beste Spieler des Turniers, der in der WPPR-Tabelle für Deutschland gelistet ist.

      Wichtig: Sollte ein Turniergastgeber absolut dagegen sein, dass sein Turnier Teil dieser Serie wird, dann kann mir dieser Hinweis einfach gegeben werden. Dann wird das Turnier entsprechend "ausgemustert".

      Dinge wie Pokale, Startgeld usw. werden noch ausgearbeitet. Ich bitte auch zu berücksichtigen, dass es sich hier um einen Probelauf handelt. Der Aufwand ist und bleibt sehr übersichtlich, wir haben lediglich die Chance auf eine weitere Meisterschaft und einen Platz bei der ECS (die dann wieder einen Platz bei der IFPA WM bringen könnte). Ich schreibe nun als nächstes ein Regelwerk für die IFPA, in der dann alle Punkte genau aufgeführt sind. Sollte euch noch was einfallen, dann immer gerne raus damit (auch hier: man darf gerne konstruktiv bleiben). Ich werde damit auch ins Nachbarforum wandern und die "frohe Kunde" dort verbreiten.

      So far!

      Viele Grüße
      Tobias
      Current IFPA Country Director Germany
      Fragen zu Turnieren und Ligen:
      wppr-germany@gmx.de
      ----------------------------------------------------------
      My pinball machines on Facebook
      Regeländerungen für Turniere und Ligen ab 2016

      The post was edited 2 times, last by Tobstar79 ().

    • mal ganz ehrlich, das Interesse hieran scheint doch sehr niedrig zu sein.

      Wer oder wieviele unter den ersten 50 oder 100 in Deutschland haben daran eigentlich interesse?

      2014 in Lemgo war das Interesse doch schon sehr gering als darüber diskutiert wurde.
    • lash wrote:

      mal ganz ehrlich, das Interesse hieran scheint doch sehr niedrig zu sein.

      Wer oder wieviele unter den ersten 50 oder 100 in Deutschland haben daran eigentlich interesse?

      2014 in Lemgo war das Interesse doch schon sehr gering als darüber diskutiert wurde.
      Stefan, mal ganz ehrlich...

      ...stellst du erst fest, dass das Interesse doch sehr gering scheint, um dann zu fragen wer Interesse hat?

      Es ist ein weiteres Turnier, welches einen Bonus abwirft (Platz bei der ECS), der vielleicht für Turnierspieler interessant sein könnte. Und wer dann am Ende des Jahres letztendlich unter den besten 32 Spielern ist, hat ja bewiesen, dass er zumindest einige Turniere (erfolgreich) besucht hat. Ob ich dann bis Platz 50 einlade oder bis Platz 100 spielt doch irgendwie keine übergeordnete Rolle oder? Grundsätzlich bewegt sich doch gerade im Bereich der Flipperei eine ganze Menge. Es gibt mehr größere Veranstaltungen, die auch rege besucht werden; wieso sollte es dann keinen Platz für solch eine Veranstaltung geben?!

      Nun ja, ich hoffe mal, dass deine Meinung relativ exklusiv bleibt und nicht andere ansteckt hier auch ihren Pessimismus zu verbreiten.

      In den nächsten Tagen packe ich hier die englische Anleitung für die Serie rein. Diese geht dann an die IFPA und dann starten wir ab der Deutschen Meisterschaft.

      Viele Grüße und allen ein schönes Wochenende
      Tobias
      Current IFPA Country Director Germany
      Fragen zu Turnieren und Ligen:
      wppr-germany@gmx.de
      ----------------------------------------------------------
      My pinball machines on Facebook
      Regeländerungen für Turniere und Ligen ab 2016
    • Hallo zusammen,


      hier noch das Regelwerk, welches dann unter dem Punkt "Official Rules" auf der IFPA-Seite auftauchen wird.

      Sollte jemand irgendwelche inhaltlichen Schnitzer oder aufgrund seiner
      mother-tongue-artigen Englischfertigkeiten noch Schreib- oder
      Ausdrucksfehler finden, dann gerne raus damit.

      Hier der Text:

      IFPA German Championship Series

      Pinball players in Germany are now able to participate in an exciting
      new nationwide contest; with the launch of the IFPA German Championship
      Series.

      All results from IFPA-recognized (and not “private”) tournaments within
      Germany during the calendar year (excepting 2016: here we start with the
      German Pinball Open in May) will count towards the IFPA German
      Championship Series.

      At the end of the year, the 32 top-ranked players will qualify for the national Series Final to be held the following quarter.

      Official rules

      Rules:

      1. Summary
      The IFPA German Championship Series is an annual pinball competition
      where the qualification is done over a whole calendar year (from 1st Jan
      till 31st Dec; excepting 2016; here we start with the German Pinball
      Open in May). All results of the IFPA recognized tournaments held in
      Germany (without tournaments that are declared as “private”) are
      considered for the qualification of the IFPA German Championship Series
      Final. At the beginning of the next calendar year the Final will be
      played by the 32 best players from the qualification and the champion is
      appointed.

      2. Competition Details

      2.1. Qualification
      Unlike most tournaments where the qualification process takes place over
      a couple of days at the tournament site, qualifying for the IFPA German
      Championship Series is based on results from all of the IFPA endorsed
      tournaments held in Germany. Tournaments in “private” locations will not
      qualify for that series.

      In the event that any players are tied with the same amount of GCS
      ranking points, we will look at their best event(s) until the tie can be
      resolved.

      If any of the top 32 players are unable to participate, vacant places
      will be made available for the next best players who qualified in places
      33+.

      Everyone who is qualified for the tournament can participate (no limitation based on nationality).

      The slot for the IFPA European Championship Series is reserved for the
      best player in the Final, who is listed in the WPPR for Germany.

      2.2. Scoring

      For each player, the total sum of WPPR scores received for the
      tournaments count toward the German Championship Series, excepting those
      that are “private”.

      2.3. Fees

      The entry fee for each event is determined by the organizers. The entry
      fee for the IFPA GCS Final is 20 Euro per participant. A possibly
      remaining entry fee will be donated to the organization “Ärzte ohne
      Grenzen” (aerzte-ohne-grenzen.de/).

      2.4. Finals Format

      All players will play the first round in Swiss Mode about 18 games.

      The 8 best players will progress to the next round. If two or more
      players have the same points, a playoff will follow (one player game on
      one pinball machine, highest score(s) win(s)).

      Second round will be played as single elimination in best-of-3 mode. The
      pairings are: 1 vs. 8; 2 vs. 7; 3 vs. 6 and 4 vs. 5. The higher ranked
      player chooses the first and (if necessary) third machine and has to
      start the match. The other player chooses the second table and has to
      start the game.

      The winners of the semifinal will progress to the final round. The losers play a single game on one machine for places 5 to 8.

      The final round will be played with 4 players on 3 pinball machines.
      Points as follows:
      Winner: 4 points
      Second: 2 points
      Third: 1 point
      Fourth: 0 points

      After the three games we have the winner of the IFPA German Championship
      Series. If there is a tie, a decision game follows on one machine.

      The final machines will be selected by the Tournament Director or Country Director after the first round.

      For the final round (semifinal and final) each player will have the
      opportunity for 30 seconds of practice time before starting every game
      of every match. This is to ensure that all players have a chance to get
      familiar with the machines.

      3. Malfunctions and Rulings

      If there is a malfunction with a pinball machine the Tournament
      Director, the Country Director or a selected referee decide what happens
      next.

      The IFPA German Championship Series was devised by IFPA Germany.
      E-mail address for inquiries: wppr-germany@gmx.de.

      ----------------------------------

      Sollten alle Fehler beseitigt sein und es auch sonst keine Anmerkungen mehr geben, werde ich den Start der GCS einleiten. [Blocked Image: http://www.flippermarkt.de/community/forum/images/smilies/daumen.gif]

      Viele Grüße
      Tobias
      Current IFPA Country Director Germany
      Fragen zu Turnieren und Ligen:
      wppr-germany@gmx.de
      ----------------------------------------------------------
      My pinball machines on Facebook
      Regeländerungen für Turniere und Ligen ab 2016
    • Es wird noch eine Anpassung geben. Bisher habe ich reingeschrieben, dass Turniere mit privater Location (es wird lediglich die Adresse verborgen) nicht Teil der GCS sein werden. Wenn ich mir den Kalender anschaue und sehe welche Locations dies betrifft, dann muss ich hier zurückrudern. Ich denke, dass (der absoluten) Einfachheit halber wirklich alle Turniere reinkommen, egal welcher Natur sie sind. Dies gilt dann erstmal für das Jahr 2016. Sollte man am Ende des Jahres merken, dass es zu Ungerechtigkeiten gekommen ist, dann wird nachgesteuert. :thumbsup:

      In diesem Sinne!
      Viele Grüße
      Tobias
      Current IFPA Country Director Germany
      Fragen zu Turnieren und Ligen:
      wppr-germany@gmx.de
      ----------------------------------------------------------
      My pinball machines on Facebook
      Regeländerungen für Turniere und Ligen ab 2016
    • bitzer wrote:

      hatten wir doch schon, niemand wird gezwungen zu kommen.
      dann spielen Tobi, Flo und ich halt 'ne runde skat nach dem ecs-finale X/
      hoffentlich findet sich noch ein 4ter, ich mag lieber doppelkopf :D
      Marc
      ;) :thumbsup:

      Spiele ja auch gerne Turniere ... Termin - Entfernung passt nicht oft ... sonst wäre mein Zuspruch größer ...

      Schön und Danke das Du da was / sowas machst Tobias!
      Mal schauen was da raus kommt, bzw. was sich da noch teilnahmemäßig bei Turnieren da in der Allgemeinheit / Fläche in Zukunft entwickelt. Mal in ein-zwei Jahren schauen ...
      Wäre ja ein planmäßig recht stark besetztes Turnier, auch wenn da im Zweifel/Endeffekt dann "doch nur die "DeutschenTurniere" bis Top 100" spielen.
      Turniere werden ja schon teileweise im Internet übertragen. Auch ich habe mich da schon "live" eingeklinkt ...
      Ist ja schon etwas anderes alls "Offene Deutsche Meisterschaft". Da geht dieses Jahr die "Freikarte ohne Quali" noch bis Rang 48 (?!), auf jeden Fall unter Top 50. Bei einem 128´ger Turnier über zwei Tage. Ansonsten, wieviele wollten insgesamt letztes Jahr mitspielen? Zweihundertpaarundfünfzig ?
      Glaube schon das da ausreichend Interesse gibt.

      Einkaufbares Entry insbesondere beim Classic
      Wie Andreas schon schrieb, gibt es auch bei "modernen" Pins. Ist aber in meinen Augen etwas anderes.

      Manchmal läuft es auf Anhieb, aber auch manchmal mit größten Aufwand nicht.

      Nach ein paar Tunieren und regelmäßigen Gesprächen vor Ort sehe ich das differnzierter.
      Die "üblichen", wohl hiermit gemeinten Classics (EM & EE, aber auch tlw. noch SS) sind ja schon "etwas mehr" Zufallskisten. Z.B. 35 Tsd. beim NGS oder keine 50 TSD beim 8-B mit 5 Kugeln. Was willst Du da machen?
      Auch wenn man die 1:1 zu Hause stehen hat, muss man sich schon sehr individuell auf die vor Ort zu spielenden einstellen!! Aber bei den Classics deutlich viel mehr, als auf "modernen" DMD ... kommt mir jedenfalls so vor.

      Meistens ja so ganz ohne Ballsaver und großen Outlanes und mittleren PF. Dafür wird dann gerne mit EB und manchmal mit 5 Kugeln gespielt.

      Aber auch da läuft ja auch bei guten/sehr guten Spielern nicht jedes Spiel "auf Anhieb", insbesondere da meiner Meinung nach die individuelle Aufstellung (Neigung, Tilt) viel ausmacht, ob der Pin gut oder gar nicht zu spielen ist.

      Und für zwei ausreichend gute ERgebnisse gleichzeitig, von dreien müssen auch bessere Spieler einen zumindest guten "Lauf" haben! Zumindest meine Beobachtung für die Mehrzahl der Turniere, insbesondere wo es dann ein Best of 8/16/32 gab.

      Eine weitere, nicht nur von mir gemachte Beobachtung ist, dass bei den oft sehr spät gespielten Classicfinale, aber auch in der BestOf-Runde vorher, dort die "Flipper-Qualität" der Spiele-Duelle überwiegend überdurchschnittlich hoch ist, da man wohl eingespielt ist.
      Erinnere mich an verschiedenste tolle/packende Classic-Finals-Spiele wo ich zugeschaut habe.

      Finde, das auch deswegen solche Turniere mit in die Wertung kommen, denn diese Generation von Geräten rechtfertigt mehrere Versuche (im Highscoremode) für ein Best of 3/4 Pins und die spielerische Leistung, insbesondere bei einem großen Gesamtspielerfeld und dann über ein BestOf 8-32 Spieler in z.B. einem Doppel-KO System ist ja nun auch nicht gerade wenig. Zumindest für die vorderstens Plätze.

      Grüße Lutz
      Seit 1980 meine Nr. 1 :love: Mata Hari :love: Ich wollte doch eigentlich nur mal wieder flippern!
      Mitglied in der :GPA flipperverein.de und im Flipper-Sportverein Austria flipper-sv.at

      "Wenn es nicht wichtig ist zu siegen, warum werden dann die Punkte gezählt?" - Ltd. Worf in STtnG - Episode 41
    • Moin Gemeinde,
      als Newcomer in der Szene (1. Turnier am 21.-23.3.2016 zur EPC in Italien) will ich mir nicht erlauben, Beiträge zu kritisieren oder persönliche Meinungen abzugeben.

      Stattdessen möchte ich auf die Möglichkeiten hinweisen, die uns aufgrund der derzeitigen wachsenden Gegebenheiten in der Szene (Hersteller, Händler, Idealisten, Anerkennung durch Medien unseres Sports, Newcomer (Rookies) usw.), ermöglichen uns neu zu orientieren. Was in den letzten 20 Jahren aufgebaut wurde, ist mit Respekt zu betrachten.

      Nun haben wir zwei Möglichkeiten:
      1. Wir kumulieren die letzten 20 Jahre und stülpen ein neue Headline über das Geschehene, meines Erachtens ändern wir dabei wenig.

      2. Wir nutzen die Gegebenheiten und stricken ein neues Konzept. Setzen uns mit ein paar Leuten zusammen, tragen unsere Erfahrungen dazu bei, nehmen mit Medien Kontakt auf, schauen ob es irgendwo Sponsoren gibt, machen Umfragen mit Spielern bei Turnieren und können so feststellen, was gewünscht ist. Als nächstes kommt ein Rohentwurf zukünftiger Planungen und eine Testphase. Danach schauen wir, ob die geplanten Ziele erreicht sind und dann können wir den nächsten Step gehen.

      Und sollte es kein Ergebnis geben, dann haben 5-6 Leute 4 Treffen gehabt, ein paar Kisten Bier getrunken, geflippert, neue Freunde gefunden und sicherlich auch ne Menge Spaß. Also ich wäre bereit 50 Stunden zu investieren (die Restauration der Dolly Parton muss dann noch warten :-).

      Schönes Wochenende
      Jürgen / JUG
    • Lutz und Jürgen, vielen Dank für eure ausführlichen Rückmeldungen. Ich bin vollkommen d'accord mit dem Geschriebenen.
      Die Zeit wird zeigen wie der Zuspruch ist und wann dann die Belastungsgrenze (Arbeit, Freizeit, Hobby, Familie) erreicht ist. Ich sehe auf den Turnieren zumeist die "gleichen Nasen", aber es ist auch zu beobachten, dass nebenbei viele Neue von der Seite kommen, die auch den Anspruch haben, erfolgreich Turniere zu absolvieren .

      Und solange die großen Turniere innerhalb weniger Tage voll sind und solange wir in Deutschland 64er Turniere vollkriegen, solange sehe ich kein Problem in der Nachfrage.

      Und ganz ehrlich? Es wird für den German Championship Series Pinball Champion genau diesen Titel geben und einen Pokal, der in eine eigene Vitrine muss. :D Ich gehe stark davon aus, dass das Interesse an solch einem Turnier groß sein wird. Naja, und etwas hoffe ich es ja auch :)

      Alles was in der Zukunft folgen wird oder folgen kann (Übertragungen via Twitch, Zuschauer, vielleicht Sponsoren, mehr mediale Berichterstattungen und und und), sollten wir mit offenen Armen empfangen. Es bringt den Flipper als Sport mehr in den Fokus und das sollte das Ziel sein. Und nebenbei treffen sich Flipperenthusiasten an den Wochenenden und können sich austauschen. ;)

      Viele Grüße und allen ein schönes Wochenende
      • Tobias
      Current IFPA Country Director Germany
      Fragen zu Turnieren und Ligen:
      wppr-germany@gmx.de
      ----------------------------------------------------------
      My pinball machines on Facebook
      Regeländerungen für Turniere und Ligen ab 2016
    • Ladies and Gentleman. Die GCS ist nun scharf geschaltet. Ich werde die nächsten Tage noch den Fahrplan durchgeben und dann geht es los... Nach 2016 werden wir dann schauen was man ggf. für 2017 ändern kann..... oder halt auch nicht... :)


      ifpapinball.com/gcs/


      Viele Grüße
      Tobias
      Current IFPA Country Director Germany
      Fragen zu Turnieren und Ligen:
      wppr-germany@gmx.de
      ----------------------------------------------------------
      My pinball machines on Facebook
      Regeländerungen für Turniere und Ligen ab 2016
    • Moin zusammen,

      kurze Infos hier von der Front...
      Und eine kurze Mitteilung... Schaut für aktuelle Infos bitte nun in diesen Beitrag rein, da ich es etwas umständlich finde immer in beiden Foren zu posten:
      flippermarkt.de/community/foru…php?p=1409998#post1409998

      Hier aktuelle Infos:

      Hallo zusammen,


      hier kurz eine Information für die Teilnahme an dem Turnierwochenende.
      Nach dem Turnier bei Joschi wird es eine komplette Liste der besten
      Spieler aus dem Turnierjahr 2016 geben.


      Hier die derzeit aktuelle Übersicht (Herbstcon ist gemeldet, aber noch nicht drin)
      https://www.ifpapinball.com/rankings...d=185#rankings


      Es werden die Top100 dieser Rangliste eingeladen. Man kann dann
      entscheiden, ob man am Samstag und/oder am Sonntag teilnehmen möchte.
      Die besten 32 nehmen dann automatisch am Hauptturnier teil, die übrigen
      "Anmelder" dann am Nebenturnier. Vor Ort ist es möglich, dass Spieler
      nachrücken, wenn andere, weiter vorne liegende Spieler, doch nicht
      erscheinen. Am Sonntag nehmen dann entsprechend alle teil.


      Sollten nach der Einladung noch Plätze frei bleiben (32 im Hauptturnier,
      ca 40 im Nebenturnier), werden diese dann hier frei ausgeschrieben. Die
      Vergabe erfolgt dann kurzfristig im Losverfahren.


      Aufgrund einiger Nachfragen zur Hinterlegung der Daten bei der IFPA:
      Darum müsst ihr euch selbst kümmern. Hier findet ihr die Kontaktfunktion zur IFPA:
      ifpapinball.com/menu/user-profile/
      Hier sind die entsprechenden Bestimmungen zum Umgang mit den Daten:
      ifpapinball.com/privacy/


      Zur Sicherheit: Ich werde auch hier kundtun, dass die Einladungsmails
      raus sind. Wer dann nichts erhalten hat, kann in die Rangliste schauen
      und mich direkt anschreiben. Infos werden hier auch gepostet;
      Mailadresse wird noch eingerichtet.


      Eine Anmeldung über Facebook, PM, WhatsApp etc. ist nicht möglich; nur über die dann eingerichtete Mailadresse. [Blocked Image: http://www.flippermarkt.de/community/forum/images/smilies/smile.gif]


      Wenn ihr weitere Fragen habt, dann gerne raus damit.


      Viele Grüße
      Tobias
      Current IFPA Country Director Germany
      Fragen zu Turnieren und Ligen:
      wppr-germany@gmx.de
      ----------------------------------------------------------
      My pinball machines on Facebook
      Regeländerungen für Turniere und Ligen ab 2016
    • Users Online 1

      1 Guest