Frohe Ostern

Gottlieb Count Down Problem

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Gottlieb Count Down Problem

    Hallo,

    ich habe ein Problem mit meinem Gottlieb Count Down (mit Janin MPU).
    Die Display sind alle tot (man sieht ganz schwach etwas im Hintergrund). Die Kugel wird bei Spielstart ausgeworfen, in dem Moment schaltet er direkt auf Game Over.

    Jemand eine Idee?

    Orbit
  • Freut mich dass die Pins fuer unser Treffen auf Vordermann gebracht werden, bitte auch alle Lämpchen kontrollieren ;)
    Wenn ich mich richtig erinnere sind die System1 Displays die selben wie im System80, daher die
    Frage ob Du die 60 Volt Spannungsversorgung (Pin17 gegen PIN 19 am Display) plus die 5V AC (Pins 15&16) kontrolliert hast?

    Gruesse
    Ralf
  • Also auf der Power Supply an A2P3-1 kommen statt +60VDC nur 13.3 an, an A2P3-3 kann ich gar nichts messen (Soll +42VDC).

    Grüße

    Frank

    P.S.: Ach ja, auf dem Transformer Board ist für die Displays eine 3/8A anstatt einer 1/4A Sicherung drin. Wenn ich eine 1/4 reinklemme flitzt die sofort, ich weiß allerdings nicht, ob das eine Slo-Blo ist.

    The post was edited 1 time, last by Orbit ().

  • Hattu richtig gemessen?
    Marvin sagt:
    When measuring the +42/60 volts with a DMM, be aware the groundfor these two voltages are separate and distinct from theother grounds. Therefore when testing these voltages I recommend using the negative leadof the large 200mfd 150 volt power supply C6 capacitor as the ground point.Yes all the grounds do tie together at the brass ground strip by thetransformer (but all the connectors for the whole game mustbe attached and in good condition), so just use the power supply C6 cap's negative lead for the DMM's ground.

    Ich hab mal in den System1 Manuals gesucht, aber keinen Schaltplan vom System1 Powerboard gefunden, hast du einen?! Wenn ich Marvin richtig lese, dann sieht die Schaltung ähnlich simpel
    aus wie bei den System80 und hat fuer 60/42 Volt einen separaten Strang. Ich würde die betreffenden Transistoren und Dioden (vor allem die zener Diode) mal checken, das mit der Sicherung hört sich nicht gut an ....
  • Tatsächlich habe ich in der Grabbelkiste noch ein anderes Powerboard gefunden. Damit habe ich jetzt nochmal getestet.

    Alle Displays abgezogen, 1/4A Sicherung eingesetzt, A2J1 gesteckt, A2J2 u. A2J3 abgezogen. Messwerte sind o.k.. 55 bzw. 38V.



    => Sicherung bleibt drin.


    Alle Displays abgezogen, 1/4A Sicherung eingesetzt, A2J1 gesteckt, A2J3 gesteckt, A2J2 gezogen.

    => Sicherung flitzt.

    Das Problem scheint demnach nicht am Powerboard und auch nicht an einem Display zu liegen.

    Grüße

    Frank

    The post was edited 1 time, last by Orbit ().

  • Also Marvin sagt "To diagnose this first remove the right side J3 power supply connector. Power up with a good bottom board 1/4 amp fuse. If the fuse still blows, the problem is on the power supply board."
    Wenn bei mir J3 abgezogen ist, flitzt die Sicherung nicht, also ist das Problem demzufolge nicht auf dem Power Board. Allerdings wird dann nicht näher erläutert, wo der Fehler dann zu suchen wäre.
    Hat vielleicht jemand eine sinnvolle Idee?

    Frank