Star Trek F8 fliegt immer

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Star Trek F8 fliegt immer

    Hallo,
    bei meinem Star Trek fliegt nach dem Start eines Spiels die Sicherung F8 für die Spulenspannung. Es scheint eine Spule kurzzeitig anzuziehen und dann ist die Sicherung durch. Welche Spule es ist konnte ich noch nicht ausfindig machen. Suche ich jetzt eher nach einer defekten Spule oder eher nach einem defekten Transistor?
    Ich tue nix, ich will nur spielen
  • Gute Frage. Wahrschenlich eher ein defektes Kabel oder eine Spule. Wäre es ein Transistor dann passiert das normalerweise sofort beim Einschalten. Die Ansteuerung muß also noch funktionieren.

    Beim meinem Nascar hatte ich ein ähnliches Problem. Ein Pertinax Plättchen bei einem Spulenanschluß war durch. Fast jedes Mal wenn die Kubel aus der vorderen Truhe befördert wurde flog die Sicherung. Im Dunklen hat man schließlich die Funken gesehen.

    Ich würde erstmal einen kompletten Spulen und Flashertest im Menü machen. Vielleicht knallt es da schon bei einer bestimmten Spule.

    FRG
    Technische- und Reparaturanfragen per pm ohne vorherigen Forumsthread werden nicht beantwortet.
  • Sobald ich in den Schaltertest gegangen bin und die Tür geschlossen habe ist die Sicherung geflogen. Daraufhin habe ich das Board ausgebaut und einen defekten Q9 (gemäß Handbuch left Top Jumper) festgestellt. Den habe ich gegen einen IRL540N getauscht. Im Anschluss konnte ich eine Kugel spielen, aber nun fing die Venegance Kick Back Spule an zu rauchen. Diese hatte ich von Anfang in Verdacht, wird aber laut Handbuch von Q7 gesteuert. Zudem ist auch Sicherung F8 wieder abgeraucht. Diese brennt nun sofort durch, wenn ich den Flipper anmache. Lediglich wenn ich J10 auf dem PDB abziehe, überlebt die Sicherung.

    Die mögliche Ursache möchte ich nicht verschweigen. Ich habe beim Aufbau gestern J8 vom PDB mit J2 vom Transistor Driver Board vertauscht. Dies sind leider beide gleich lang und gleich codiert und liegen direkt übereinander
    Ich tue nix, ich will nur spielen
  • Hmm J8 hat den Keypin auf Pin. Du meinst sicherlich J9 welcher den auf Pin 3 hat und bei dem Q9 an Pin 1 hängt. Da ist 50V auf J2 vom 520-5326-02 Board und würde erklären warum Q9 abgeraucht ist. Den anderen sollte allerdings nichts passiert sein. Mal J2, J8 und J9 abziehen und schauen ob die Sicherung heil bleibt. Stern kann zwar jetzt 10.000 Euro Flipper verkaufen aber die Handbücher sind nur noch Dreck... Wenn noch was anderes an den 50V hängt das auch abziehen. Fliegt die Sicherung dann immer noch den Gleichrichter durchmessen.

    FRG
    Technische- und Reparaturanfragen per pm ohne vorherigen Forumsthread werden nicht beantwortet.
  • Sorry Denkfehler. Wenn ich jetzt mal davon ausgehe das der Teil identisch mit dem alten Treiber ist dann müßten an F7 bzw. J10 Pin 8 auch die 50V (70V ohne Last) anliegen.

    Du mußt schauen was an J10 Pin 9 und 10 dranhängt und dort nach einem Kurzschluß suchen. Primärisicherung für den Gleichrichter ist F5 und die bleibt ja heil.

    FRG
    Technische- und Reparaturanfragen per pm ohne vorherigen Forumsthread werden nicht beantwortet.