Playfield aufarbeiten, lackieren, wer macht sowas ?

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Playfield aufarbeiten, lackieren, wer macht sowas ?

    Kennt jemand Leute die Spielfelder von neueren Geräten restaurieren, also am besten nicht Gewerblich, sollte schon im bezahlbaren Bereich liegen.
    Ich hätte eins vom RFM und eins vom Black Rose zu machen. Also Inserts grade machen, kleine Korrekturen und mehrschicht Lackierung ?
    Spielfelder sind beide komplett nackt, also alles abgebaut.
  • Also ich hab die Erfahrung gemacht, dass alle die es nicht gewerblich machen viel zu lange brauchen, Rekordzeit lag bei über 3 Jahren um dann ein unfertiges wieder zu bekommen. Spar dir den Ärger und geb es lieber gleich in gewerbliche Hände, dort mußt du nicht jahrelang betteln und dann auch noch Danke sagen wenn es nicht so geworden ist wie du wolltest.
    Meine persönliche Empfehlung ist da Pinball-Dreams, bis jetzt bin ich immer sehr zufrieden mit der Firma.
  • ja gut, wenn Du 1000 Euro pro Spielfeld ausgeben kannst, ist das kein Problem, ich kann es auf jeden fall nicht, leider.
    Ich weiss das dort tolle Arbeit gemacht wird, die ich auch sehr zu schätzen weis, aber irgend wo hab ich meine Grenzen, und das bekomme ich wenn ich solch einen Flipper mal weiter veräußern möchte nie und nimmer zurück.
    Wenn man alles zusammen rechnet, mit der Arbeit und Teilen die ich da noch zusätzlich reinstecke, oha,,,,
  • Alle die ich kenne und die das hobbymäßig gemacht haben, haben nach einiger Zeit aufgehört. Vielleicht noch mal ein Brett für Freunde aber das war/ist es.

    Solche Restaurationen mache (bzw. lasse machen und bezahle<g>) ich nur für Flipper die ich unbedingt behalten will. Alle anderen werden geputzt und vielleicht noch hier und da ausgebessert aber das war es dann auch.

    FRG
    Technische- und Reparaturanfragen per pm ohne vorherigen Forumsthread werden nicht beantwortet.
  • Du kannst dich vielleicht mal an Juve im Nachbarforum wenden. Der kutschiert hin und wieder durch die Republik und macht Touch-Ups und sonstige Ausbesserungsarbeiten. Einen Lacker wirst du dir danach dann aber selber suchen müssen.
    Wir sind im Augenblick dabei, zu prüfen, ob es im öffentlichen Interesse liegt, ihnen mitzuteilen, ob wir die Informationen haben, die Sie erbitten, und ob es, sollte das der Fall sein, im öffentlichen Interesse liegt, Ihnen diese Informationen zur Verfügung zu stellen.
  • Frank, das sehe ich eigentlich genau so wie Du, nun hab ich das Playfield aber komplett gestrippt, und irgend wie muss es schon gehen, auch im bezahlbaren Bereich, so dass es sich noch lohnt den Pin weiter zu verkaufen wenn ich ihn mal nicht mehr haben möchte. Ist immer schwierig das ab zu schätzen, machen oder nicht, je nach dem. Da ich Gehäuse auch machen möchte, wollte ich gerne das Playfield auch halbwegs vernünftig haben. Monitor hab ich auch überholen lassen, alles im bezahlbaren Bereich, von daher würde das Playfield die Kosten explodieren lassen, was nicht nicht geplant war.

    @xysvenxy ja den habe ich schon angeschrieben, warte noch auf Antwort, mal schauen, einen Lackierer hab ich an der Hand, müsste mich nur nochmal informieren wieviel Schichten usw. welcher 2K Lack am besten, etc. etc.

    nichts desto Trotz sind die Arbeiten die Pinball-Dreams macht schlichtweg der Hammer, ich hab schon mal ein Spielfeld gesehen, und war echt sehr angetan von der Arbeit, aber leider nur für Leute die wirklich Geld in die Hand nehmen können, und das ist leider bei mir nicht möglich, vor allem bei dem Pinball 2000 lohnt es eben nicht, da der Flipper nicht grad der beliebteste ist.

    Frank