Flipper aufstellen

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Flipper aufstellen

    Hi an alle
    Ich bin seit ein paar Wochen Besitzer meines ersten Flippers.(Zaccaria )
    Ich habe zwar eine Beschreibung zu dem Flipper , finde aber trotzdem nicht darinnen, bezüglich Austellung.
    Wie stark muss das Gefälle der Spielfläche sein?
    Vorne hätte ich gemessen 95 cm vom Boden bis zur Oberkante, und hinten 115 cm Oberkante Glas
    LG Andi
    "Peter Pan, ein Leben lang"
  • Moin!
    Das darfst Du ganz nach eigenen Vorlieben machen...
    Je steiler der Flipper desto schneller die Kugel.
    Ich schraub die vorderen Füsse erstmal ganz rein, dann ist vorne schon mal waagerecht.
    Hinten auf ca. die Hälfte, kann man auch ganz gut abmessen, wenn man die Beine gegeneinander hält. Ich bau halt viele Flipper neu aus dem Karton auf.
    Dann spielen.
    Kommst Du schlecht auf's Oberdeck, schraubst Du vorne die Füsse etwas raus.
    Oder Du legst hinten ein Brett unter die Beine und probierst, ob der Flipper dann mehr Spass macht.
    Grundsätzlich gilt: je älter der Flipper desto flacher sollte er stehen.
    Aber wie gesagt:
    ganz nach Lust und Laune, ist ja schliesslich Dein Gerät...
    ;)
    Marc
    hinter den Vornesitzern ohne Streit
  • Standard is 6,5 Grad Spielflächenneigung. Wie Marc schon sagt einstellen wie es gefällt. Zu steil macht keinen Spaß und zu flach hast du Murmelspiel :)

    FRG
    Technische- und Reparaturanfragen per pm ohne vorherigen Forumsthread werden nicht beantwortet.
  • bitzer wrote:

    Moin!
    Das darfst Du ganz nach eigenen Vorlieben machen...
    Je steiler der Flipper desto schneller die Kugel.
    Ich schraub die vorderen Füsse erstmal ganz rein, dann ist vorne schon mal waagerecht.
    Hinten auf ca. die Hälfte, kann man auch ganz gut abmessen, wenn man die Beine gegeneinander hält. Ich bau halt viele Flipper neu aus dem Karton auf.
    Dann spielen.
    Kommst Du schlecht auf's Oberdeck, schraubst Du vorne die Füsse etwas raus.
    Oder Du legst hinten ein Brett unter die Beine und probierst, ob der Flipper dann mehr Spass macht.
    Grundsätzlich gilt: je älter der Flipper desto flacher sollte er stehen.
    Aber wie gesagt:
    ganz nach Lust und Laune, ist ja schliesslich Dein Gerät...
    ;)
    Marc
    wieso je älter der Flipper , desto flacher ?
    "Peter Pan, ein Leben lang"
  • Kubaner wrote:

    Wieso je älter der Flipper , desto flacher ?
    Im Laufe der Generationen sind die Flipperspulen immer stärker geworden. So würde ein zu steil stehender 1960er-Jahre-Flipper den Ball kaum bis ganz oben befördern können. Zudem würde die Ballphysik verändert. Die moderneren Geräte ab etwa 1986 müssen wiederum steiler stehen, weil das Spiel nach oben durch die höhere Flipperpower zu schnell bzw. Rampeneingänge beschädigt würde.

    Manche Geräte haben rechts in der Kugeleinschußbahn Libellen, anhand derer die (vorgesehene) Steilheit eingestellt werden kann. Ansonsten ist die Methode "Schrauben vorn ganz rein, hinten halb raus" zur Voreinstellung sinnfällig, falls keine Wasserwaage mit Winkelmesser zur Hand ist.

    LG

    Stefan
  • ich habe jetzt die Füße hinten ganz rausgedreht inklusive 2 cm Brett darunter, Vorne ganz reingedreht,
    Da es vorher sehr träge war vom Ballverhalten, jetzt macht er doch gleich viel mehr spass. Das Oberdeck lässt sich auch passieren.
    Danke an alle für die Hilfe
    "Peter Pan, ein Leben lang"