Aufstellung (Sortierung) von Flippern verschiedener Epochen auf einer Veranstaltung für die Öffentlichkeit

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Aufstellung (Sortierung) von Flippern verschiedener Epochen auf einer Veranstaltung für die Öffentlichkeit

    Hallo Flipperfreunde,

    immer mal wieder habe ich mir über dieses Thema Gedanken gemacht, aber ich hätte gerne auch mal Eure Meinung dazu,

    Auf Conventions wie der GPO z.B. stehen ja immer Flipper von allen generationen EM, EE, System 11, WPC, neue Sterns usw.
    Jeder dieser Gruppen hat ja eine eigene Höhe, eine eigene Steigung der Spielfeldscheibe etc.
    Es sieht immer etwas komisch aus finde ich, wenn ein EM neben einem WPC Gerät steht oder ein EE Gottlieb neben einem Stern.
    Es macht optisch einen tollen Eindruck, wenn in einer Reihe von Flippern alle das gleiche Format haben.
    Andrerseits ist es aber auf veranstaltungen im öffentlichen Bereich immer so, dass die neuen Geräte besonders umlagert sind,
    d.h. es steht eine Traube am Pirates oder am iron Maiden, dagegen ist am Big Deal nix los...
    In sofern macht es mehr Sinn, die attraktiveren Geräte mit den Geräten die weniger Leute anziehen zu mischen.
    Klar, es gibt Leute die kommen um vor allem an EM oder EE zu spielen, Geräte mit denen sie was verbinden, aber die Mehrheit steht aber doch eher an geräten ab Ende der 80er.

    Was meint Ihr dazu - lieber die 'Sorten Trennung' oder eine bunte Mischung, um das Volk zu verteilen.
    In dem Falle wo man 2 Reihen gegenüber hat mit einem Gang dazischen kann man natürlich easy eine Reihe EM und die andere Seite WPC/Stern machen :)

    Bin gespannt auf Eure Meinung

    Martin
    (der demnächst euinen Plan erstellen will) ?(
    Live Long and Prosper
  • Eine andere Variante wäre nach Designern aufzustellen, solange dieser genug Flipper entworfen hat und idealerweise lange genug dabei ist.
    Ansonsten bin ich eher für den Mix aus den vielbespielten neuen Flippern und den alten Geräten. Somit kommen diese dann auch in den Genuss von Aufmerksamkeit
    Ich tue nix, ich will nur spielen
  • Ich hatte die Geräte damals bei den Ligafinals auch immer gemischt, um Gedränge zu vermeiden, wenn die neuen und beliebten Geräte alle nebeneinander stehen. Optisch ist es anders herum natürlich schöner aber bei einer Con geht das Vermeiden von Gedränge in meinen Augen vor. Bei der letzten DPO standen die Geräte nach Generationen sortiert, sodass in der Stern-Reihe gar kein Durchkommen mehr war.

    Grüße
    André

  • Interessantes Thema!
    Ich persönlich mag es sehr gern, wenn die Geräte einer Generation zusammen stehen.Bei den "Electric Friends" haben wir es genauso gemacht. Dort steht eine Reihe "early Stern", eine Reihe Bally EE, eine Reihe WPC und new Stern und auch die EM's stehen zusammen. Aber ja, allerdings sind an Öffnungstagen die WPC immer belagert, der Rest meist nur, wenn es zu voll wird. Vielleicht macht es aber Sinn, auf Conventions etwas Struktur reinzubringen. Man könnte z.B. 4 EM, 4 EE, 4 WPC in einer Reihe parken. Vielleicht auch Themenbezogen sortieren..Movies, Sport, SF etc...
    Zu Bedenken ist aber auch, das ja ein Großteil der neuen Stern meist von PU oder Freddy gesponsert werden. und ich glaube, die finden es natürlich schön, wenn ihre Werbeträger zusammen parken...

    Lg. Martin
  • Danke an alle für Eure Meinungen.

    Ich sehe dass Ihr ähnliche Gedanken habt wie ich.
    Ich sehe eine Mehrheit die meint dass auch wenn es nicht so schön ist man im Zweifel lieber die Geräte mischen sollte.
    Ich werde mal so planen dass wenn sich Geräte gegenüber stehen man homogene Reihen bilden kann,
    aber wenn Geräte verstreut sind man lieber abwechselnd EM/EE und spielstarke neue Geräte mischt,
    Sortierung nach Designer finde ich auch stark, ist aber eher was für Sammler und Experten - im Pinball Heaven haben wir viele Geräte nach Designer sortiert (Steve Ritchie, Pat Lawlor, Mark Ritchie, George Gomez) aber auch nicht durchgängig.

    Ich werde mich bemühen für München 2019 einen guten Plan zu erstellen, hoffe wir können den dann auch halbwegs beim Aufbau verfolgen.

    Danke
    Martin
    Live Long and Prosper