Time Warp startete und lief, dann nicht mehr zuverlässig - jetzt nur noch GI-Beleuchtung und Displays schwarz...

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Time Warp startete und lief, dann nicht mehr zuverlässig - jetzt nur noch GI-Beleuchtung und Displays schwarz...

    Hallo.
    Bei den elektronischen Flippern muss ich halt immer wieder um Rat und Hilfe bitten, weil ich da das Know-How nicht habe bzw.
    die notwendigen Reparaturarbeiten nicht umsetzen kann.

    Time Warp ist seit kurzem in meiner Sammlung. Der Vorbesitzer hatte den seit 20 Jahren im Bestand und....was mich wirklich wunderte (weil ich nen Gorgar aus der Zeit habe...)....der sei "immer einwandfrei gelaufen".
    Nur manchmal "hätte er warm werden müssen" und dann sei er wieder ins Spiel gegangen.

    Wie auch immer: Das Gerät tat jetzt auch bei mir insgesamt gut seinen Dienst. Aber nicht wirklich lange. Maximal eine Woche nach Reinigung und Überholung und Erstinbetriebnahme traten erste Problem auf.

    Diese zeigten sich in der Form, dass beim Time Warp nach dem Starten die Displays komplett aus blieben. GI leuchtete. Beid LED's auf MPU leuchteten.
    Durch mehrmaliges An- und Ausschalten kam das Gerät dann in den "Werksmodus" 1489-2.
    Das war schon mal merkwürdig, weil ich die alten, rottigen Batterien ausgetauscht hatte und im Nachgang entsprechende Einstellungen über das Menü eingepflegt habe.
    Quasi also: alles weg und Werkseinstellung. Dämlich...

    Nun denn: ich programmierte neu und am kommenden Tag das Gleiche: wieder alle Displays schwarz und im weiteren Verlauf kam er dann zwar zum Leben zurück, doch wieder alle Werte gelöscht.

    Heute nun geht GAR NICHTS MEHR....

    Er geht in die GI-Beleuchtung, Displays alle schwarz, An- und Ausschalten bringt gar nichts.

    Ein alter Beitrag aus dem Jahre 2010 (Link: Time Warp "startet nicht")

    schildert Ähnliches.

    Ein Drücken des unteren DIAG Schalters auf MPU führt nicht dazu, dass eine der LEDs erlischt.

    Was nun? Wer könnte mir helfen....

    Die Boards sehen insgesamt noch wirklich gut aus(siehe auch Bilder), doch da scheint nie etwas modifiziert worden zu sein. Tippe also mal, einige elektronische Bauteile haben sich nach 40 Jahren ins Nirvana verabschiedet.
    Images
    • P1220154.JPG

      3.32 MB, 2,560×1,920, viewed 6 times
    • P1220185.JPG

      3.43 MB, 2,560×1,920, viewed 8 times
    • P1220186.JPG

      3.55 MB, 2,560×1,920, viewed 6 times
    • P1220187.JPG

      3.63 MB, 2,560×1,920, viewed 6 times
    In Play: Einige tolle Kampf-Flipper. Besucht einfach mal pinballowners.com bei Interesse. Dort: Gorgar/Germany
  • Platinen sehen noch gut aber aber praktisch noch alles orginal. Auf der CPU ist auch noch ein 6821 von AMI der die Störungen auch verursachen kann. Ditto noch die orginalen Proms bei denen auch mal ab und an eines kaputt geht.
    Kondensatoren auf der Netzteilplatine könnten einen Austausch vertragen. Auf der Soundplatine zumindest der große Kondensator und der Scanbe Sockel.

    Kann einmal komplett rüberwischen aber vor Ostern komme ich da sicherlich nicht zu.

    FRG
    Technische- und Reparaturanfragen per pm ohne vorherigen Forumsthread werden nicht beantwortet.