Flash will nicht starten

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Für Player 2 und 4 könnte Strobe 15 fehlen. Kommt von der CPU. Würde mal auf eine Unterbrechung oder kalte Lötstelle prüfen. Spieler 3 keine Ahnung. Wenn nur ein Display betroffen ist dann UDN6184H oder auch eine Unterbrechung. Wenn die UDNs für die Digits kaputt gehen werden die aber normal niederohmig und das Fehlerbild ist anders. (helle Ziffer oder Schrott im Display).

    Sound mal gucken ob er auch geht wenn du Pins vom linken Stecker kurzzeitig auf Masse legst. Wenn ja liegt der Fehler am treiber oder am Kabelbaum.

    FRG
    Technische- und Reparaturanfragen per pm ohne vorherigen Forumsthread werden nicht beantwortet.
  • Danke für die Rückmeldung.

    Ich messe an allen Strobes zwischen 4,57 V und 4,63V sowohl am CPU Stecker als auch am Displaydriverstecker.
    Hab dann mal die Displayplatinen vom Flash und Firepower quergetauscht. Die Fehler wandern mit.
    Hab in anderen Threads gelesen, das es nun der 4069 oder UDN6184A / UDN6118A-1 sein könnte. Die UDNs kann ich aber nicht finden.
    Was mein ihr? Erstmal nur die 4069 tauschen oder gibt es eine Bezugsquelle für beide ICs?

    Bei der Soundplatine kann ich die Sounds per Masse wie im Spiel nur in den ersten Sekunden nach dem Einschalten erzeugen.
    Danach ist wieder Funkstille und nur der Sound per Testschalter funktioniert.


    Harlem Globetrotters, Black Knight, STTNG, T2, Apollo 13, Firepower is back, MAME im Magnum Plus Arcade
    Gone: No Fear, Firepower, Time Machine (DE), Flash
  • > Hab in anderen Threads gelesen, das es nun der 4069 oder UDN6184A / UDN6118A-1 sein könnte. Die UDNs kann ich aber nicht finden.
    > Was mein ihr? Erstmal nur die 4069 tauschen oder gibt es eine Bezugsquelle für beide ICs?

    Wenn es auf eine Woche nicht ankommt kann ich dir die schnell zusammenflicken. Ich habe alles da und kann die auch schnell auf den Teststand werfen.

    Sound müßtest du mal schauen ob der Interrupt ausgelöst wird wenn du einen Pin auf Masse legst. Pin 4 vom 6802. Pin 6 ist NMI und löst den Selbsttest aus. Pin 4 wird auf low gezogen wenn ein Pin am Stecker auf Masse gezogen wird.

    FRG
    Technische- und Reparaturanfragen per pm ohne vorherigen Forumsthread werden nicht beantwortet.
  • Herzlichen Dank für Dein Angebot Frank-Rainer! Das würde ich gerne annehmen. Schick Dir gleich eine PM.

    Heureka, die Soundkarte funktioniert nun :)
    Der IRQ von Pin 4 hat bei Masse nicht ausgelöst, wohl aber bei Pin 6. Ich hab daraufhin nochmal alle Pins durchgepiepst und dabei festgestellt, dass laut Schaltplan Pin 37 und 38 (IRQ A und B) vom 6820 überbrückt sein müssen. Das erfolgt aber anscheinend nicht per Leiterbahn sondern per Lötbrücke!
    Darauf hab ich beim Sockelwechsel nicht geachtet und dadurch selbst den Fehler eingebaut :(

    Danke an Alle zur Lösungsfindung.

    Beste Grüße,
    Stefan
    Harlem Globetrotters, Black Knight, STTNG, T2, Apollo 13, Firepower is back, MAME im Magnum Plus Arcade
    Gone: No Fear, Firepower, Time Machine (DE), Flash
  • ja die frühen 3/4er Soundkarten haben einen Mod auf der Rückseite. Da war auch ein Kabel vorhanden. Muß mal gucken ob ich irgendwo die Beschreibung finde.

    FRG
    Technische- und Reparaturanfragen per pm ohne vorherigen Forumsthread werden nicht beantwortet.
  • So, der Flash läuft nun wieder so wie er soll. Vielen lieben Dank Frank-Rainer für die Reparatur der Displayplatine :)
    Ich bin immer wieder begeistert von der Hilfsbereitschaft in diesem Forum.

    Fürs Backlog:
    „Auf der Flash Platinen waren 2 UDN6184A defekt IC12 und IC13. Ein Eingang von IC13 war praktisch kurzgeschlossen und hatte daher das 10er Digit auf beiden Stellen beeinflußt.„

    Danke für Eure Unterstützung,
    Stefan
    Harlem Globetrotters, Black Knight, STTNG, T2, Apollo 13, Firepower is back, MAME im Magnum Plus Arcade
    Gone: No Fear, Firepower, Time Machine (DE), Flash
  • Hallo zusammen,

    ich hab nun eine ganze Weile problemlos mit dem Flash gespielt. Nun gehen aber nach dem Einschalten beide Leds auf dem MPU-Board nicht mehr aus.
    Mit Leons-Testrom gehen die Leds ebenfalls nicht aus.
    Das Testrom hab ich leider aus Versehen zuerst in IC20 statt IC17 gesteckt. Kann es sein, dass es dadurch kaputt gegangen ist und die Leds deshalb nicht blinken?

    An IC1 Pin 3, 36 und 37 liegen 2,44 Volt an, was laut Pinwiki bedeutet, dass der Takt generiert wird. Das Logic Probe zeigt auch Pulse an. An IC5 sehen ich das Signal auch an 7, 13 und 15.

    An Pin 40 von IC1 liegen 3,79 Volt an, was wohl heißt das der Reset Schaltkreise arbeitet.

    Am Testrom selbst sehe ich mit dem Logic Probe entweder Aktivität oder zumindest ein Low und beim Durchklingeln haben alle IC-Beinchen Kontakt mit der Lötunterseite.

    Ist also das Eprom ev. wirklich kaputt gegangen?

    Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.

    Danke, Stefan.
    Images
    • 57978476-765C-4A68-9236-D1B4005AED42.jpeg

      4.53 MB, 3,410×3,024, viewed 5 times
    Harlem Globetrotters, Black Knight, STTNG, T2, Apollo 13, Firepower is back, MAME im Magnum Plus Arcade
    Gone: No Fear, Firepower, Time Machine (DE), Flash
  • Alles Scanbe Sockel auf der Platine. War nur eine Frage der Zeit bis die ausfällt. Normal sind 2 LEDs kaputtes 5101 aber ich denke das hier ist von Motorola und wird noch heil. sein. Platine wird einfach nur beim Start hängen.

    FRG
    Technische- und Reparaturanfragen per pm ohne vorherigen Forumsthread werden nicht beantwortet.
  • Danke für die Rückmeldung FRG.

    Das Testeprom war wegen des falschen Steckplatzes nicht kaputt gegangen und ich konnte damit weitertesten
    Am PIA waren alles Ausgänge auf high. Nach dem Wechsel blinkten dann auch die beiden Leds schön im Rhythmus.
    Hätte ich den PIA mal direkt getestet, dann hätte ich mir den Austausch der beiden Ram-Bausteine wohl sparen können. Aber egal, wieder was gelernt.
    Danach hab ich wie empfohlen alle Scanbee Sockel und die Stiftleiste vom Internconnect getauscht.

    Mein Kollege meinte dann letztens, dass der Flash die Punkte manchmal verspätet zähl und dann irgendwie träge wird. Ich hab dann beim testen festgestellt, dass der bereits vom Vorbesitzer gesockelte Timerbaustein am Quarz irgendwie nicht richtig Kontakt hatte. Dem hab ich dann einen Präzisionssockel verpasst und nun ist das Timing der Leds gleichmäßig. 33pf Kondensator laut Leon dann zur Sicherheit am Quarz gelötet.

    Der Leon-Speichertest ging dann auch durch. Komisch fand ich nur, dass das letzte gemeinsame Blinken der beiden Leds nicht durch eine Pause vom normalen Blinken zu unterscheiden war. Hab dann den Speichertest mit Powerboard und originalen Roms durchgeführt und die Leds ginge an und wieder aus
    Bin happy, dass mein Kumpel über die Feiertage wieder spielen kann

    Danke für Eure tolle Unterstützung in diesem Jahr, ich wünsche Euch schöne Feiertage, bleibt gesund und habt Spaß beim Flippern
    Stefan
    Images
    • F08E84EF-BD91-496E-9872-309F22D2F91C.jpeg

      4.51 MB, 3,557×3,024, viewed 3 times
    Harlem Globetrotters, Black Knight, STTNG, T2, Apollo 13, Firepower is back, MAME im Magnum Plus Arcade
    Gone: No Fear, Firepower, Time Machine (DE), Flash
  • Users Online 2

    2 Guests