Optionaler Anschluss Glockenspiel bei Bally MPU35

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Optionaler Anschluss Glockenspiel bei Bally MPU35

    Hallo Zusammen,
    mache dann hier mal ein neues Thema auf.

    Suche Hinweise wie ein nachträglicher, werkseitig wohl optional möglicher Anschluss eines Glockenspiel an einem 6Million$Man hergestellt werden kann.

    Der nachträgliche Anschluss eines Glockenspiel ist wohl auch bei einigen "neueren" Bally (MPU35), welche schon mit Lautsprecher ausgerüstet wurden, von der Software und Einstellmöglichkeiten über die DIP-Schalter auf der Platine möglich.

    Finde aber auch nach Recherche in den Foren gar nix dazu.

    Kann mir jemand dazu bitte Hinweise / Links mitteilen!?
    => Zusätzliche Kabel ziehen? Wo diese auf welchen Stecker anschließen? Kann man das eventuell auf den Plänen erkennen, bzw. ist das dort vermerkt?

    Danke und Grüße
    Lutz
    Seit 1980 meine Nr. 1 :love: Mata Hari :love: Ich wollte doch eigentlich nur mal wieder flippern!
    Mitglied in der :GPA flipperverein.de und im Flipper-Sportverein Austria [Blocked Image: http://www.flipper-sv.at/images/logo/liga/mitglied.png] flipper-sv.at

    "Wenn es nicht wichtig ist zu siegen, warum werden dann die Punkte gezählt?" - Ltd. Worf in STtnG - Episode 41
  • Hallo Lutz,

    die Glocken der Bally Early sind ja einfach an Spulen Transistoren angeschlossen - da ist nix besonderes verkabelt.
    Ich bin mir recht sicher dass die SW der neueren Geräte, die das Early Sound Board benutzen, keine der Spulen Transistoren mehr für Glocken ansteuert,
    und man das auch nicht einstellen kann.
    Bei einigen der Flipper aber wie zB Star Trek kann man das Klangbild einstellen über einen DIP Schalter - einmal macht der Sound Geräusche wie man sie kennt die bisschen modern klingen, und einmal macht er nur pieps Geräusche die bisschen wir Glocken klingen sollen.
    Williams hatte für diesen Zweck einen Dip Schalter auf dem Sound der auch noch für Flash Zeit ging ..
    Ich finde aber diese Dummy Glocken Geräusche sehr mies

    Martin
    Live Long and Prosper
  • Hallo Martin,

    vielen Dank für die ausführliche Antwort!

    Gerade dieses Gerät hätte ja schon seinen Reiz mit einem Glockenspiel!

    Mag diese Geräte mit Glockenspiel und finde den Sound der nachfolgenden Geräte oft nicht so besonders passend.
    Kultig selbst heute nicht, da in meinen Ohren damals recht lieblos und oft ohne Ideen gemacht. Wobei damals Arcade-Geräte anfangs ja auch nicht anders waren.

    Habe auf einer DPO (2013/2015) wohl auch mal 6MDM einem Glockenspiel"sound" gespielt und mich über den "Sound" gewundert und eben darauf hin mal die Foren durchsucht habe.

    Abgespeichert habe ich von damals:
    Ja gibt es bei den ersten Geräten (ich meine, der 6MDM ist das zweite oder dritte) der MPU35 Serie - technische Voraussetzungen ab Werk - wohl auch einige Exemplare im Umlauf - keiner vom Werk direkt ausgerüstet, sondern alle nachgerüstet.

    Da seitdem viel passiert und ich damals auch etwas falsch verstanden haben könnte, so sicher bin ich da nun nicht mehr.
    ABER, das ich nun mit Suchen weder hier im Forum (meine hier hätte ich damal etwas hierzu gefunden), noch anderswo irgend etwas finde, ...

    Ob der Glockenspielsound bei dem Gerät auf der DPO "elektrisch generiert" war, da habe ich dann nicht nachgeschaut / bewusst raus gehört!
    Meine aber eben nicht!

    Habe ja zwischenzeitlich auch einen "soweit" funktionierenden, ohne Glockenspiel bei mir stehen.
    Hatte vor 6-8 Monaten die DIP Schalter dann mal einfach umgestellt, da war dann bei eingestellten reinem Glockenspielbetrieb "tote Hose". Sprich, es kam nix aus dem Lautsprecher und bei eingestelltem dualen Betrieb fehlte der Teil der wohl Glockenspiel sein sollte.

    Zur Zeit steht der zum reinigen, etwas auseinander genommen bei mir. Müsste noch das ganze Kassentürgedöne mit Lockbar sowie eigentlich zur Reinigung ausgebaute Targetbank einbauen, um das zeitnah mal testen zu können.

    Weiterhin hat mir flipperwerk aka Markus Huber einen kompletten Platinensatz incl. Hauptplatine zum Tausch fertig gemacht, den ich danach dann einbauen möchte, da der augenscheinlich auch wegen Zustand der Platinen insgesamt "nicht so" stabil läuft. Auch da würde ich noch gerne vorher die Backbox innen säubern und etwas "hübsch" machen, bevor ich nun frisch einsetzte.
    Eventuell ist ein Fehler auf den aktuellen, ja auch die Ursache dass da nix beim umstellen der DIP-Schalter kommt.
    Würde aber noch etwas dauern, bis ich den wieder spielbereit hier stehen habe.

    Nun aber aktuell über zwei Umwege einen mit einigermaßen guten PF angeboten bekommen, wo eben auch schon ein Glockenspiel drin, aber explizit nicht angeschlossen ist. Erwarte am WE / nächste Woche nun auch Fotos hiervon.
    Schaue mir das dann mal an.

    Nochmals Danke und Grüße nach München

    Lutz
    Seit 1980 meine Nr. 1 :love: Mata Hari :love: Ich wollte doch eigentlich nur mal wieder flippern!
    Mitglied in der :GPA flipperverein.de und im Flipper-Sportverein Austria [Blocked Image: http://www.flipper-sv.at/images/logo/liga/mitglied.png] flipper-sv.at

    "Wenn es nicht wichtig ist zu siegen, warum werden dann die Punkte gezählt?" - Ltd. Worf in STtnG - Episode 41
  • Hallo Lutz,

    es gibt ja 2 DIP Schalter für den Sound - mehr als bei vielen anderen Flippern - siehe attach.
    Kannst ja mal nach dem Plan probieren was passiert das wort "Chime" gibt es bei jedem Setting für Punkte oder 'Player up' also glaube ich nicht, dass es echte Glocken sind.
    Es sind zwar Transistoren frei, aber nirgendwo eine Glocke eingezeichnet.

    Martin
    Images
    • Harlem_sound_options.jpg

      83.41 kB, 921×474, viewed 1 times
    Live Long and Prosper
  • Bally steuert die Soundkarte direkt von der MPU über Spulenadressen, daher gibt es keine Treibertransistoren, die für ein Glockenspiel genutzt werden könnten. Denkbar wäre, durch umschreiben der Software ungenutzte Spulentreiber auf dem Solenoid Board anzusteuern und da die Glocken dranzuhängen. Vielleicht hat das ja schon mal jemand gemacht.
    Bei den early Williams wird der Sound durch echte Spulentreiber angesteuert, da könnte so eine Aktion also eher funktionieren. Ob man es allerdings zu einem melodischen Gesamtbild bringt, müsste man ausprobieren. Wer hat Langeweile? :D

    Michael