WPC Soundboard A-12738

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • WPC Soundboard A-12738

    Ich nehme gerade den WPC Teststand der Electric Friends in Betrieb. Soweit läuft alles prima. Lediglich das Soundboard funktioniert nicht.
    Es handelt sich um ein A-12738-5001
    Beim ersten einschalten des Tesstands kam ein lautes Brummen aus dem Lautsprecher. Darauf hin habe ich das Soundboard abgenabelt.

    Das starke Brummen existiert immer noch. Ich messe an den Sicherungen 16V DC gegen Masse und an den Lautsprecherausgängen 20V DC das ist ja nicht richtig, oder?
    Daraufhin habe ich den LM1875T in Verdacht gehabt und gegen einen TDA 2030A getauscht (soll ja kompatibel sein) Leider hat das keine Erfolg gehabt.

    Was kann ich jetzt prüfen,messen,tauschen ?

    Lg. Martin
    Images
    • 20200330_205435.jpg

      246.78 kB, 849×636, viewed 9 times
    • 20200330_205443.jpg

      247.57 kB, 916×687, viewed 6 times
  • > Daraufhin habe ich den LM1875T in Verdacht gehabt und gegen einen TDA 2030A getauscht (soll ja kompatibel sein) Leider hat das keine Erfolg gehabt.

    Kann sein das der kompatibel ist aber bei einer nicht funktionierenden Platine würde ich auch nicht gleich den Verstärker gegen ein unbekannte Variante tauschen. Abgesehen davon geht der LM superselten kaputt. Fehlerdiagnose ist da schwer. Ich hatte schon so ziemlich alle gehabt. Wird ein Sound Interface Error angezeigt bzw. wird die Sound Eproms Revision korrekt angezeigt. dann ist der Fehler wahrscheinlich im Analogteil. Auf gut Glück würde ich dann mal die TL082 und TL0984 austauschen. Vorher aber die Spannungen messen ob die -/+12V reguliert da sind.

    Danach Bausteine mit einer heilen Soundplatine quertauschen und mal schauen ob die es dann noch tut. hatte auch schon einen Yamaha Baustein der den Bus gestört hat.

    Wenn das nix bringt helfen nur vergelichsmessungen mit dem Oszi.

    FRG
    Technische- und Reparaturanfragen per pm ohne vorherigen Forumsthread werden nicht beantwortet.
  • frg wrote:

    Wird ein Sound Interface Error angezeigt bzw. wird die Sound Eproms Revision korrekt angezeigt.


    Nein, Es wird keine Error angezeigt. Angezeigt wird: SOUND EPROM L-3 S2.07 10/10/91



    Vorher aber die Spannungen messen ob die -/+12V reguliert da sind.


    Hier stimmt was nicht: Im Ausgang messe ich jeweils nur 7,7 V und - 7,7V
    Im Eingang messe ich beim 08er ca. 9V und beim 09er ca. 5V



    FRG
    Edit. Ich habe festgestellt, das eine Leiterbahn von J501.1 zum 7809 wegbrannt ist. Diese habe ich geflickt.
    Danach getestet: Es kommen stark verzerrte Sounds - Im Testdurchlauf waren dann auch Flipperspezifische Sounds zu erkennen.
    Nach kurzer Zeit dann jedoch wieder nur das starke Brummen...
    Die Spannungen an den Reglern sind jetzt korrekt bei 12V/-12V

    Lg, Martin

    The post was edited 1 time, last by froesius ().

  • Sorry verdrängt. Wo ist die Leiterbahn durchgebrannt? Sowas hatte ich noch nie. Der 7809 ist eigentlich kurzschlußfest. Kommen da jetzt 9V raus? Hängt eigentlich nur der MC3340 dran wenn mich nicht alles täuscht und der geht superselten kaputt.

    Wird einer der Bausteine wärmer bis heiß? Tantals durchgebrannt?

    Hast du mal den Lautsprecher durchgemessen ob er die 8 Ohm hat? Ein kaputter Lautsprecher kann den Verstärker schnell zum Schwitzen bringen.

    FRG
    Technische- und Reparaturanfragen per pm ohne vorherigen Forumsthread werden nicht beantwortet.