Phönix aus der Asche = Meteor aus dem Holzwurmstaub

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Phönix aus der Asche = Meteor aus dem Holzwurmstaub

    Hallo Leute,

    Als ich Anfang des Jahres diesen Meteor bekam, da hatte der Vorbesitzer das Kabinett schon abgeschrieben: "Rasch entsorgen" war die Empfehlung,
    und als Teileträger verwenden bzw. Spielfeld woanders einbauen. Auch das Backglass hatte einen großen Bereich ohne Farbe und war überall angegriffen, also eher unbrauchbar.
    Als ich den Flipper dann daheim auspackte, war mir klar, dass ich dass nicht übers Herz bringen würde.
    Die Zeiten des Schlachtens sind doch vorbei ... und das Kabinett war in einem fast neuwertigen Zustand .. nur eben vor allem im unteren und hinteren Bereich vom Holzwurm stark angenagt -
    überall Sägemehl vom Wurm - der Rahmen auf dem das Kopfteil steht praktisch zerfallen - gleich mal entsorgt.
    Spielfeld und Kpfteil waren nicht betroffen und das Spiefeld ohne jegliche Abspielungen nur eben voll mit dem Staub und Spinnenweben von 40 jahren Einlagerung.
    Ich habe dann im Internet gelesen, dass man heute Holzwürmer mit Hitze bekämpft - 2h über 65 Grad dann sind sie hin (oder so ähnlich).
    Also habe ich unsere Nachbarn und Freunde gefragt, ob mal ein Flipper ihre sonst praktisch nie benutzte Sauna besuchen könnte.
    Sie hatten damit kein Problem :)
    So habe ich dann Kassentür, Trafo und alle Kabel und Kunstoffteile aus dem Kabinett entfernt und es an einem der nächsten
    Abende in die Sauna gebracht - die nach Benutzung (Zur Feier der Flipper Befreiung extra ausgeräumt und angeschaltet) noch auf 60 Grad war.
    Der Flipper passte dank abgebautem KopfteilRahmen um Millimeter in die Sauna ..siehe Bild.
    Danach machte der Flipper dann einen 90 minütigen Saunagang bei 80-90 Grad und verbrachte auch die Nacht in der dann abkühlenden Sauna.
    Am nächsten tage sah er eigentlich aus wie vorher - die Farbe war nicht beeinflusst.

    Die nächsten Wochen habe ich dann das Kabinett vor allem mit Ponal stabilisiert - das klebt die Späne erstunlich gut zusammen,
    dann bisschen gespachtelt und schwarz angemalt. Auf die Rückwand des Kabinettes habe ich von innen eine Spanplatte montiert zur Stabilisierung,
    der Rest des Kabinettes schien stabil genug.. Einen neuen Rahmen für den Aufsatz des Kopfteiles erstellt - nicht angeschrägt wie im oriiginal aber OK
    Dann wieder alles eingebaut - und Dank Corona in den letzten Wochen das Spielfeld gereinigt und mit Folie stabilisiert - sieht aus wie neu.
    Am Ende dann dank ein paar Bildern von Wolfgang Pum konnten Ramona und ich ganz grob das Backglass wieder herstellen - besser als gedacht.
    Eines Tages bekomme ich das Backglass von Wolfgang, dann geht dieses an die Wand.

    Der Metor macht mir Spass wie 1979. als ich damals in einer Kneipe nahe meiner Eltern viel gespielt habe-
    Der erste Flipper den ich kannte mit Droptarget-Memory, also Einzel-Abwerfern und das ohne Solenoid Expander... daher auch nur ein aktiver Bumper.

    Seht die Bilder und kommt nach Corona gerne mal zum Spielen

    Euer Mr. Startrek
    Images
    • Sauna1.jpg

      752.61 kB, 3,303×2,812, viewed 11 times
    • Sauna2.jpg

      1.22 MB, 3,024×3,749, viewed 11 times
    • Sauna3.jpg

      653.01 kB, 1,836×3,182, viewed 11 times
    • Scheibe_pre.jpg

      3.12 MB, 3,264×1,836, viewed 12 times
    Live Long and Prosper
  • Hier dann das Ergebnis, wie er heute aussieht.
    Spielfeld genial - Kabinett von vorne und rechts auch ziemlich gut - nur links nicht so doll.
    Die Scheibe ganz passabel finde ich

    Martin
    Images
    • Meteorfinal_1.jpg

      993.03 kB, 2,099×2,887, viewed 14 times
    • Meteorfinal_3.jpg

      649.63 kB, 1,996×1,743, viewed 17 times
    • Meteorfinal_4.jpg

      753.08 kB, 2,435×2,226, viewed 14 times
    • Meteorfinal_5.jpg

      675.52 kB, 2,983×1,740, viewed 14 times
    • Meteorfinal_6.jpg

      741.34 kB, 2,595×2,026, viewed 14 times
    • Meteorfinal_2.jpg

      948.63 kB, 2,304×2,533, viewed 17 times
    Live Long and Prosper