Der Pinballroboter wird wieder schön

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Der Pinballroboter wird wieder schön

    Hallo,

    nach längerer Zeit mal wieder einen Pin restaurieren hab ich mir gedacht, diesmal hats einen Pin*Bot getroffen.
    Dieses für mich herrliche Gerät hatte ich schon mal in Besitz, private Gründe haben mich seiner Zeit leider gezwungen mich wieder davon zu trennen (mit einigen anderen Geräten). Beim PinBot alledings hats mir immer irgendwie leid getan, bin ich doch ein Anhänger der ehre älteren Geräte eben bis zum der Generation Williams System 11 wozu jener ja nun auch zählt.
    Was bisher geschah:
    Ich habe mir eine respektabele Grotte von einem PinBot besorgt. Dazu habe ich bereits geplottete Maskierfolie zum lackieren des Gehäuses, sowie Lack und einiges an Verbrauchsmaterial besorgt (Schleifpapier, Folie, Abklebeband etc). Beim Lack habe ich mich diesmal für Belton RAL entschieden, es wird Rot RAL 3001 und Gelb 1021 verwendet.
    Begonnen habe ich mit der Backbox, diese wurde erst mal entkernt und ich habe angefangen die Absplitterungen zu bearbeiten. Dafür benutze ich zum ersten mal Molto Holz Reparaturspachtel sowie Molt Holz Feinspachtel, mal sehen wie sich das gestaltet. Wenn der Spachtel ausgehärtet ist, wird alles geschliffen und zuerst mit Belton Holzgrundierung klar behandelt, danach gehts dann ans lackieren, dass wird dann der zweite Beitrag hier...
    Schon mal ein paar Bilder des Urzustandes:

    Gruß, Andre
    Images
    • 20201025_134053.jpg

      3.89 MB, 4,624×2,604, viewed 14 times
    • 20201025_134149.jpg

      2.37 MB, 4,000×2,252, viewed 10 times
    • 20201025_134213.jpg

      2.18 MB, 4,000×2,252, viewed 13 times
    • 20201025_134325.jpg

      1.5 MB, 4,624×2,604, viewed 10 times
    • 20201025_134337.jpg

      2.15 MB, 2,604×4,624, viewed 8 times
    • 20201025_134409.jpg

      2.55 MB, 2,604×4,624, viewed 9 times
    • 20201025_144748.jpg

      3.08 MB, 2,604×4,624, viewed 12 times
    In play: SPIRIT OF '76 FLASH BLACKOUT FIREPOWER THE GETAWAY (Bilder)
    In arbeit: PIN°BOT
    Hereinafter: Indiana Jones Pin°Bot BoP Jack°Bot Congo Revenge from Mars
  • Hallo Andre,
    toll das Du begonnen hast. Ich werde den Thread mit großer Aufmeksamkeit verfolgen und hoffentlich viel für mein Projekt abschauen können! Interesant ist für mich speziell der Umgang mit der Maskierfolie!

    Wo hast Du die geplottete Maskierfolie her? Selbst gemacht? Vector Grafik ? Oder wie...
    Schöne Grüße
    Harald

    Life is a Journey - enjoy the Ride

    The post was edited 1 time, last by Harald ().

  • Hallo,

    die Grafiken und die Flolie hab ich von einem netten Kollegen aus dem Nachbarforum, die Grafiken bekommt man aber auch im Netz.

    Im Moment gehts mal wieder nicht weiter, da zu Hause einiges an Arbeiten angefallen ist (hat jemand schon mal erlebt, das ein Porzelanwaschbecken von alleine anfängt Risse zu bekommen? Ich hab da nix reinfallen lassen oder so, ich schwöre...)

    Vielleicht gehts nächst Woche weiter...

    Gruß, André
    In play: SPIRIT OF '76 FLASH BLACKOUT FIREPOWER THE GETAWAY (Bilder)
    In arbeit: PIN°BOT
    Hereinafter: Indiana Jones Pin°Bot BoP Jack°Bot Congo Revenge from Mars
  • Der Lack ist ab und auch teilweise wieder dran:
    Im Urlaub möchte ich nun wenigstens die Backbox fertig machen, dazu habe ich angefangen die Seiten mit den Motiven ab zu schleifen und habe diese dann mit klarer Grundierung lackiert. Die Rückseite habe ich angeschliffen und schwarz lackiert. Der Lack ist gut und läßt sich einfach verarbeiten, das Ergebnis gefällt mir. Lediglich den Holzfeinspachtel von Molto kann ich nicht empfehlen, bei der kleinsten Belastung platzt er ab, ist nur für kleine Risse zu gebrauchen. Die weiteren Spachtelarbeiten, vor allem an Ecken werde ich nun mit dem Clou Holzspachtel versuchen.
    Zum Schluß noch zwei unbedeutende Bilder:


    In play: SPIRIT OF '76 FLASH BLACKOUT FIREPOWER THE GETAWAY (Bilder)
    In arbeit: PIN°BOT
    Hereinafter: Indiana Jones Pin°Bot BoP Jack°Bot Congo Revenge from Mars
  • Hallo Andre,

    bin gespannt wie es weitergeht - werde Dein Thema verfolgen!
    Danke für den Tipp mit dem Holzspachtel. Gibt es von Clou nur den einen & ist er ein 2K Spachtel?

    Halte uns bitte auf dem Laufenden... Restaurationsberichte finde ich immer spannend... gerne mit Details!

    Liebe Grüße, bleib gesund & viel Erfolg
    Fox
    .............
    ... Suche: Habe Arbeit...
    .............
  • Nach einer etwas längeren, krankheitsbedingten Pause gehts nun weiter mit dem Pin*Bot.

    Nach der Grundlackierung der Backbox in schwarz hab ich nun mit den Decals weitergemacht. Wie bereits erwäht habe ich mir Maskierfole plotten lassen und der freundliche Verkäufer war so fleissig und hat die entsprechenden Folien beteis demaskiert (also die Teile der geschnitten Folie entfern, die nachher Farbig sein soll) und diese mit Transferfolie versehen (was und wozu das ist sieht nach gleich). (Bild 1)

    Zuerst habe ich die Folien ein wenig auf Maß geschnitten. Danch wurde diese anhand der Motive mittig auf der Backboxseite ausgerichtet und anschließend mit Tesafilm-Streifen fixiert (Bild 2). Danach hab ich die drei Floien, Maskierfole, Lackierfolie und die Abdeckung der Klebeschicht der Maskierfolie schon mal von einenander getrennt und ein Stück der Tranferfolie angeschnitten damit ich nachher in aufgeklebten Zustand nicht mehr fummeln muss (Bild 3).

    Jetzt wird an einem Ende der Folie die unterste Schickt ein Stück weit abgezogen (Bild 4) und die Maskierfolie auf der Backboch aufgeklebt, und zwar von der abgeschnittenen Seite aus. Dabei darauf achten, das möglichst keine Blasen entstehen. Dass kann man mit einem Rakel oder wie ich mit einem Geschritthandtuch machen (Bild 5). Jetzt gehe ich in der umgekehrten Richtung weiter, also wieder ein Stück der unteren Folie entfernen und anschließend aufkleben (Bild 6) bis die gesamte Folie aufgeklebt ist (Bild 7).

    Jetzt wird die Tranferfolie entfernt (Bild 8), diese hat die Aufgbe, demaskierte Teile (in diesem Fall das Williams W) an seinem Platz zu halten, wenn die Maskierfolie aufgebracht wird. Ohne Transferfolie müsste man das W von Hand in der Mitte des Keises platzieren, so wird es durch die Transferfolie an seinem Platz gehalten.

    Bild 9 zeigt dann die aufgebrachte Maskierfolie mit komplett abgezogener Transferfolie.
    Images
    • Bild01.jpg

      1.16 MB, 1,280×2,273, viewed 8 times
    • Bild02.jpg

      1.21 MB, 1,280×2,273, viewed 8 times
    • Bild03.jpg

      983.26 kB, 1,280×2,273, viewed 8 times
    • Bild04.jpg

      1.02 MB, 1,280×2,273, viewed 8 times
    • Bild05.jpg

      1.12 MB, 1,280×2,273, viewed 8 times
    • Bild06.jpg

      978.34 kB, 1,280×2,273, viewed 8 times
    • Bild07.jpg

      2.07 MB, 2,604×4,624, viewed 9 times
    • Bild08.jpg

      2.2 MB, 2,604×4,624, viewed 8 times
    • Bild09.jpg

      2.12 MB, 2,604×4,624, viewed 9 times
    In play: SPIRIT OF '76 FLASH BLACKOUT FIREPOWER THE GETAWAY (Bilder)
    In arbeit: PIN°BOT
    Hereinafter: Indiana Jones Pin°Bot BoP Jack°Bot Congo Revenge from Mars
  • Nach der Verfrachtung der Backbox in den Keller gehts an das lackieren.

    Nachdem die Backbox rundherum gut eingepackt wurde gings los (Bild 10). Zuerst einmal nur die einzelnen Motive leicht annebeln und anschließend eine Minute ablüften lassen. Dadurch wird die Wahrscheinlichkeit geringer, das beim anschließenden, vollständigen lackieren Farbe unter die Maskierfolie zieht, denn es handelt sich ja hier nunmal um Holz und dass ist nicht hundert prozentig glatt. Manche machen das mit Klarlack, ich nehme immer die zu lackierenden Lack in der entsprechende Farbe (Bild 11). Diesen Vorgang wiederhole ich in der Regel noch einmal (Bild 12), bevor ich dann die letzte Schicht Farbe aufbringe (Bild 13).

    Anschließend lasse ich die Farbe zwei Minuten ablüften und entferne dann die Maskierfolie, wobei das W ein bisschen Fummelig ist, da man die Maskierfole mit einem kleinen, scharfen Gegenstand (ich nehme ein Skalpell) an einer Ecke vorsichtig angeben und dann abzeihen muss, wobei die Farbe ja noch nass ist (rot Finger, wenn man nicht Handschuhe trägt :D ).

    Wenn das geklappt hat sieht das Ergebniss dann aus wie auf Bild 14.

    Morgen, wenn der rote Lack durchgetrocknet, ist zeige ich dann wie ich mit der Folie für die gelben Motive vorgehe...

    Viele Grüße, André
    Images
    • Bild10.jpg

      2.29 MB, 2,604×4,624, viewed 9 times
    • Bild11.jpg

      1.23 MB, 1,280×2,273, viewed 9 times
    • Bild12.jpg

      1.12 MB, 1,280×2,273, viewed 9 times
    • Bild13.jpg

      1.16 MB, 1,280×2,273, viewed 8 times
    • Bild14.jpg

      2.52 MB, 2,604×4,624, viewed 9 times
    In play: SPIRIT OF '76 FLASH BLACKOUT FIREPOWER THE GETAWAY (Bilder)
    In arbeit: PIN°BOT
    Hereinafter: Indiana Jones Pin°Bot BoP Jack°Bot Congo Revenge from Mars
  • Hallo,

    der Pin*Bot hat mich auch immer sehr fasziniert. Da stand mal einer, im Keller eines Studentenwohnheims, wo man für 2 DM 15 Spiele bekommen hat.
    Das war Anfang der 90er, wo die guten DMD-Geräte kamen, die nun ja leider wie Raketen im Preis steigen.
    Und die Roboterstimmt, und der Visor... sind echt eine Wucht, auch wenn das Spielfeld eher plan ist, ich mag den Flipper, und hätte gerne einen gehabt, aber selbst in den 10 Jahren Sammelwut (2005-2015), ist mir keiner untergekommen.
    Pins: einige
  • So, weiter gehts wie angekündigt.

    Um die Folie für die gelben Motive ausrichten zu können, habe ich an drei Stellen mit dem Skalpell "Spicklöcher" geschnitten. Mit diesen kann ich die korrekte Ausrichtung überprüfen (Bild 15). Danach folgt alles wie bei der roten Folie, nur dass die Spicklöcher noch mit Tesalifm abgeklebt werden (Bild 16).
    Danach wird wie bei der roten Folie lackiert, die Folie vorsichtig entfernt und zum Vorschein kommt die fertige Grafik (Bild 17).

    Jetzt werde ich mich an die Behandlung der Backboxteile machen, Fortsetzung folgt...

    Viele Grüße, André
    Images
    • Bild15.jpg

      1.17 MB, 1,280×2,273, viewed 14 times
    • Bild16.jpg

      701.07 kB, 1,280×2,273, viewed 11 times
    • Bild17.jpg

      1.2 MB, 1,280×2,273, viewed 13 times
    In play: SPIRIT OF '76 FLASH BLACKOUT FIREPOWER THE GETAWAY (Bilder)
    In arbeit: PIN°BOT
    Hereinafter: Indiana Jones Pin°Bot BoP Jack°Bot Congo Revenge from Mars
  • Tach,
    als nächstes habe ich mit der Beleuchtungsboard vorgenommen (Bild 01 /Bild 02).
    Meine erste Idee war diese mit Seidenglänzender Farbe zu streichen, wie ich es auch schon mit meinem Board beim Firepower gemacht habe.
    Leider hatte ich aber diese recht teure Farbe aus dem Malereinkauf, die damals noch von der Renovierung meine Hause über war nicht mehr.
    Daher habe ich es mit Frabe aus dem Bauhaus versucht. Das Ergebnis war eine nicht dekende, mit Pinlesspuren überzogene Öberfläche (
    obwohl ich eine Lasurpinsel verwendet habe), die sich mit Kunststoffreiniger wieder ablösen ließ (ich habe versucht die etwas verschmutzten
    Platinenhalter damit zu säubern).

    Nach dem der erste Ärger verflogen war, habe ich mir das Board noch mal vorgenommen und alle Teile entfernt. In der Zwischenzeit
    habe ich anständigen Sprühlack und Grundierung bestellt. Die Reinigung der mit Farbe vollgelaufenen Birnenhalterungen und der
    Platienen halter hat mich drei Stunden gekostet. Danach wurde das Board geschliffen, mit Grundierung behandelt und anschließend
    mit weiß seidenglänzend lackiert (Bild 03).

    Anschließen wurde alle Teile wieder angebracht (Bild 04), die Papieraufkleber, die beim schleifen dran glauben musten habe ich vorher am PC
    nachgemat und anschließen auf selbst klenbender Folie ausgedruckt und wieder an den entsprechenden Stellen wieder angebracht.
    (Bild 05).

    Zwischenzeitlich habe ich ausreichend Schleifpapier besorgt und werde nach dem zusammenbauen der Backbox das größe Gehäuse lackieren.

    To be continued...

    Gruß, André
    Images
    • Bild03.jpg

      399.64 kB, 1,153×2,048, viewed 12 times
    • Bild04.jpg

      2.55 MB, 2,604×4,624, viewed 12 times
    • Bild05.jpg

      2.08 MB, 2,604×4,624, viewed 10 times
    • Bild01.jpg

      2.37 MB, 4,000×2,252, viewed 10 times
    • Bild02.jpg

      3.22 MB, 2,604×4,624, viewed 8 times
    In play: SPIRIT OF '76 FLASH BLACKOUT FIREPOWER THE GETAWAY (Bilder)
    In arbeit: PIN°BOT
    Hereinafter: Indiana Jones Pin°Bot BoP Jack°Bot Congo Revenge from Mars
  • So,

    die Backbox ist so weit fertig, es fehlen nur noch ein paar Schrauben und eine Displayabdeckung muss ich noch basteln.
    Das Translite, das eingebaut war hatt die durch falsche Lampen verursachten verbrannten Augen. Zum Glück hatte der
    Verkäufer mit ein recht gutes Translite beigelegt.

    Als nächstes kommt nun das große Gehäuse dran, schleifen und lackieren. Das wird sicherlich eine Zeit dauern.

    Zum Schluß noch ein paar Bilder:
    Images
    • Bild1.jpg

      2.82 MB, 4,624×2,604, viewed 13 times
    • Bild2.jpg

      2.86 MB, 4,624×2,604, viewed 14 times
    • BIld3.jpg

      2.44 MB, 4,624×2,604, viewed 11 times
    • Bild4.jpg

      1.58 MB, 2,273×1,280, viewed 14 times
    In play: SPIRIT OF '76 FLASH BLACKOUT FIREPOWER THE GETAWAY (Bilder)
    In arbeit: PIN°BOT
    Hereinafter: Indiana Jones Pin°Bot BoP Jack°Bot Congo Revenge from Mars
  • Hallo Andre,
    die Backbox sieht ja wieder richtig toll aus !!!

    Hast Du die Lackierung mit Airbrush, Sprühdose oder wie gemacht? Ich streiche nichts mehr mit Pinsel, da die Ergebnisse nie zufriedenstellend waren. Unabhängig von Pinsel und Farbe.

    Gute Ergebnisse hab ich immer mit Schaumstoffrollen erzielt. Es sieht halt dann immer ein bischen wie die Orangenhaut meiner Frau aus (wenn sie das liest...). Aber damit kann ich leben. Ich versuche, soweit möglich (RAL), es immer mit Sprühdosen umzusetzen.Selbst die billigen (Baufix und co) vom Discounter sind mitlerweile richtig gut. Damit erreiche ich die besten Ergebnisse. Wobei ich sagen muß, Lackieren war und ist noch nie meine Stärke gewesen!

    Wann gehts denn mit dem Cabinet weiter?

    PS: Was mir gerade so einfällt, wann wird denn der BVB mal wieder Meister, damit die Bundesliga nicht mehr so langweilig ist.
    Schöne Grüße
    Harald

    Life is a Journey - enjoy the Ride
  • Hallo Harald,

    die Lackierungen der Gehäuse mache ich mit der Sprühdose und geschnittener Maskierfolie (siehe einige Posts höher). Mit der Rolle könnte man die Grundfarbe lackieren, bei den Teilen mit der Maskierfolie wird allerdings mit hoher Wahrscheinlichkeit die Farbe unter die Folie ziehen (ist so zumindest einem Bekannten passiert).
    Ich bin allerdings auch nicht der Lackierprofie, ich muss immer alle zu lackierenden Teile waagerecht stellen, da ich ansonsten Laufnasen produziere. Das ganze verzögert dadurch zwar den Prozess, sieht dann allerdings hinterher ordentlich aus.

    Das Cabinet ist soweit gespachtelt, geschliffen, die Grundfarbe ist überall drauf und die Motive vorne sind auch schon gemacht. Ich werde am WE mal ein paar Bilder machen.

    In der Zwischenzeit habe ich mir ein neues Playfield aus Canada besorgt, da das alte zu sehr kaputt war. Da hätte ich komplett mit Airbrush dran gemusst und da habe ich weder die Geräte noch die Erfahrung. Außerdem will man ja auch irgend wann mal fertig werden...

    Wegen PS: ich habs ja eigentlich nicht so mit Ligafußball aber man kommt ja hier nicht drumherum. Und wenn der BVB mal wieder Meister wird bekomme ich das garantiert mit! :D

    Gruß, André
    In play: SPIRIT OF '76 FLASH BLACKOUT FIREPOWER THE GETAWAY (Bilder)
    In arbeit: PIN°BOT
    Hereinafter: Indiana Jones Pin°Bot BoP Jack°Bot Congo Revenge from Mars
  • Ist ein Repro von CLASSIC PINBALL REPRODUCTIONS.

    Hier mal der Stand des Gehäuses:

    Vorher:


    Nachher:



    Jetzt werden die Seiten lackiert und dann wird das Innenleben gesäubert und wieder eingebaut.
    In play: SPIRIT OF '76 FLASH BLACKOUT FIREPOWER THE GETAWAY (Bilder)
    In arbeit: PIN°BOT
    Hereinafter: Indiana Jones Pin°Bot BoP Jack°Bot Congo Revenge from Mars
  • Hi, bei mir läuft anders rum: viele Fotos machen, Komponennten ausbauen, Teile aufbereiten und wenn gut geht Backbox spachteln, schleifen und lackieren.
    A'propos spachteln, was nimmst Du zum spachteln und kann man sowas noch spachteln oder müsste hier besser ein Stück Holz eingesezt werden?
    Images
    • Schloßbereich.JPG

      1.45 MB, 3,888×2,592, viewed 16 times
    Schöne Grüße
    Harald

    Life is a Journey - enjoy the Ride
  • Da dieser Bereich recht Winkelig und gut zu erreichen ist, würde ich ein Stück Holz einsetzen, man kann es aber auch komplett spachteln, dann muss Du aber mehrere Schichten machen.
    Ich benutze nach diversen Versuchen mit anderen Mitteln dieses hier:



    amazon.de/gp/product/B01MQPHZL…tle_o06_s00?ie=UTF8&psc=1

    Ist quasi Prestolit für Holz. Nachteil: Zum Mischen benötigt man am besten eine grammgenaue Wagge und die Verarbeitungszeit ist sehr gering. Nach ca. 5 - 10 min (je nach Anteil des Härters) wird die Masse gummiartig und läßt sich nicht mehr verarbeiten. Dafür kann man sehr dicke Schichten auftragen. Nach dem Aushärten bekommt man eine sehr harte Oberfläche ohne Lufteinschlüsse die weder schrumft noch extrudiert. Läßt sich super schleifen und läckieren.
    In play: SPIRIT OF '76 FLASH BLACKOUT FIREPOWER THE GETAWAY (Bilder)
    In arbeit: PIN°BOT
    Hereinafter: Indiana Jones Pin°Bot BoP Jack°Bot Congo Revenge from Mars
  • Nachdem die neuen, passenden Decals gekommen sind (die erste Version war leider etwas zu groß) hab ich nun das erste große Motiv gelackt.
    Jetzt fehlen nur noch drei, dann ist das Gehäuse soweit feritg.



    Gruß, André
    In play: SPIRIT OF '76 FLASH BLACKOUT FIREPOWER THE GETAWAY (Bilder)
    In arbeit: PIN°BOT
    Hereinafter: Indiana Jones Pin°Bot BoP Jack°Bot Congo Revenge from Mars
  • Users Online 98

    98 Guests