NGS letzten Fehler beseitigen — Bottom Bumper kein Licht

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • NGS letzten Fehler beseitigen — Bottom Bumper kein Licht

    Moin Flippergemeinde ,

    nachdem ich mit Hilfe des Forums meinen NGS zum laufen bekommen habe , bin nun dabei die letzten Fehler zu beseitigen .
    Wo ich nicht weiterkomme ist bei dem Bottom Bumper ( 1000 Points) geht das Licht nicht .

    Was habe ich bis jetzt gemacht :
    Lampe ok , Durchgang vom Sockel auf den J3 PIN 14 beim Lampdriver ok . Fassung hat Masse. J3 komplett ausgepinnt nur überprüft- nicht neu gecrimt.

    Da sind noch 2-3 Lampen unter dem Playfield , die mir noch Probleme machen . ZB 20000 Left Bonus , aber da ist die Fassung kaputt aber meiner Meinung nach kommt da auch kein Signal an . bin ich aber nicht nicht so ganz tief eingestiegen .
    Ok ich hab unter dem Playflield generell , bisschen Probleme mit manchen Lampen — die fallen gelegentlich aus , wenn ich dann ein wenig an der Fassung drehe ist sie wieder an , halt alte Fassungen aber nicht ?( befriedigend — gibt es da einen Trick Fassungen zuverlässiger zum machen ?

    Kann es sein das vom J3 PIN 14 kein Signal kommt - Kann ich den J3 abziehen und dann am PIN 14 ein Signal messen ?
    Die Driver Platine sollte ok sein , wurde von Martin professionell überprüft.

    Vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen


    Grüße Rüdi
  • Hallo Rüdi,

    bei Bally EE ist für jede Lampe ein einzelner Thyristor zuständig (die dicken steuern 2 Lampen parallel)
    da kann es schon mal sein, dass ein einzelner davon kaputt ist und die Lampe nie oder immer leuchtet.

    Um das zu verifizieren tausche ich manchmal zum Test den Draht von 2 Lampen am Spielfeld - wenn nach dem Tausch die andere leuchtet weiss man dass am Spielfeld alles OK ist und das Problem auf dem Lamp Driver oder am Stecker ist


    Für die schlechten Sockel gibt es mehrere Tricks

    - Wenn sich die Metallhülse dreht, dann kann man die anfeilen und auch das Blech wo die eingepresst ist und dann mit dem mLötkolben verbinden darf nur nicht mit dem anderen Pol kurzgeschlossen werden

    - Wenn der hintere Pol der Birne probleme macht: Sind es Sockel die am Ende eine Feder und ein Loch haben kann man einen kurzen Draht ans Ende der Birne löten - den hinten durch die Feder stecken beim Einchieben der Birne und dann festlöten wenn Birne drin ist Nachteil: Sollte die Birne kaputt gehen muss man löten
    Wenn der Sockel am Ende einen Stift hat (also kein Loch) der durch die Birne nach hinten gedrückt wird, kann man den anfeilen und den Draht direkt da anlöten statt dem Blech - das hilft oft - Hier kann man dann nachwievor Birne tauschen

    - Wenn das Problem innen in der Hülse liegt (zu oxydiert) dann kann man mit einem Dremel nachhelfen und die Innenseite der Hülse und den Pin am Ende putzen - kommt aber meine ich eher seltener vor als obige Probleme

    Martin
    Live Long and Prosper
  • Users Online 1

    1 Guest