BOXING von Morel

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • BOXING von Morel

    BOXING

    von Morel

    Original Reportage stammt von Olivier Grosbois aus dem flippers-jukeboxes.net Forum.
    Von Olivier hatte ich schon Shooting Gallery (hier) sowie Turf Champ (hier)
    gebracht.

    Spielautomaten mit all möglichen Themen wurden im Laufe der Zeit produziert, mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg. Sport lag dann auch als Thema auf der Hand - meistens dann bowling, Fussball, Autos, Hockey, Schiessen usw, aber seltener das Boxen.

    Ein paar Pins mit dem Thema gab es schon, aber 'richtige' Boxspiele konnte man auf Kirmessen eher nicht finden.

    Hier hat Olivier dieses Morel Boxer Spiel zur Restauation erhalten und somit haben wir auch das Glück, sowas zu entdecken.

    Zuerst mal den Kasten mit einer klassichen reduzierten Flipperformatierung, so ca 1 Meter hoch und tief, sowie 60 cm breit. Das ganze steht dann auf starken Stempel auf Mannshöhe.
    Images
    • 1.jpg

      102.27 kB, 660×897, viewed 46 times
  • Beide Kämpfer sind aus einem Alublock gefräst, stehend auf einem Metallunterbau mit einem Artikulationsmeschanismus über den die Spieler beide Kämpfer bewegen, ausweichn und zuschlagen lassen können über einen vorsintflutlichem joystick.
    Natürlich sind beide Boxer ausgestattet mit Handschuh, Shorts und regelgerechten Schuhen...
    Images
    • 2.jpg

      121.55 kB, 832×624, viewed 38 times
    • 3.jpg

      124.64 kB, 800×600, viewed 36 times
    • 4.jpg

      123.62 kB, 800×600, viewed 36 times
  • Das Punktezählen:

    Falls Ihr Champion seinen Gegner kräftig unter dem Gürtel eine runtergehauen hat, wankt dieser und der Schläger erhält einen Punkt. Um dies zu erreichen wurde eine simple primitive Technik angewandt: Jede Figur steht auf einer Feder und betätigt bei kräftigem Schlag einen Kontakt welcher über eine Spule den Zähler weiterdreht.
    Die Punkte werden auf dem backglass ähnlich wie bei den 'million' e-m Pins angeleuchtet.
    Images
    • 5.jpg

      62.96 kB, 640×480, viewed 35 times
    • 6.jpg

      87.18 kB, 549×753, viewed 33 times
    • 7.jpg

      78.62 kB, 669×801, viewed 33 times
  • Ablauf eines Kampfes:

    Nach einwurf einer Münze geht es sofort mit dem Kampf los, sehr physisch und gefühlmässig sehr stark. Die Spieldauer wird über eine Zeituhr geregelt. Ein Glockenspiel gibt dem Boxen dann auch noch zusätzlichen Rythmus.

    Fazit, ein sehr originelles Spiel was nicht allzuviel Platz frisst. Leider konnte Olivier das gute Teil
    nicht behalten, war ja auch ein Fremdauftrag.

    Gruss

    Jean-Claude
    Images
    • 8.jpg

      117.89 kB, 896×672, viewed 37 times
    • 9.jpg

      101.34 kB, 857×714, viewed 33 times
    • 10.jpg

      74.81 kB, 588×658, viewed 39 times
  • Hallo Jean-Claude,

    danke für den schönen Bericht.
    Es ist immer wieder interessant über Automaten, neben Pins, zu lesen.
    Insbesondere die Angaben über Aufbau und Wirkungsweise finde ich immer wieder spannend und informativ zugleich.

    Danke und mehr davon

    Rainer /Eifel