Restauration Black Jack

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Teil 2 -wie ich an den "Black Jack" kam -

    In Herbst letzten Jahres hab ich mich in einer Kneipe mit nem Bekannten unterhalten. Irgendwie sind wir auf das Thema Flipper gekommen und er hat mir erzählt, dass er einen zu Hause hat und zur Zeit einen "Addams Family" sucht. Es war ein kurzweiliger Abend und bei mir ist das Thema Flipper mal wieder so richtig hochgekommen! Ich hab Ihm erzählt, dass ich auch gerne einen zum restaurieren hätte, aber eher einen aus den 60er Jahren mit mechanischem Zählwerk (also ein EE).

    Bei dem Begriff "restaurieren" hab ich mir aber eher reparieren (mechanisch, elektrisch, elektronisch) und reinigen vorgestellt.

    Die Tage darauf hab ich im Internet ein bisschen rumgesurft und gekuckt was so zum Verkauf steht. Ich hatte mich auch nicht sonderlich informiert welche Modelle von welchem Hersteller besonders begehrt sind, es sollte halt nur ein Bally werden. Bei einem Verkaufsportal bin ich dann fündig geworden. Ein Privatverkauf eines Bally "Little Joe" aus 1972. Zwar defekt, aber in gutem Zustand und preislich ok.

    Zwischenzeitlich hatte ich bei ebay ein paar maximal Gebote für Geräte abgegeben, die sich in meiner Nähe befanden.

    Der Verkäufer des "Little Joe" wollte aus einem mir nicht bekannten Grund, plötzlich nicht mehr verkaufen. Für den wäre ich sogar nach NRW gefahren, um ihn abzuholen! Ein paar Tage darauf bekam ich dann eine Email mit dem Betreff "Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen...". Eines meiner ebay-Gebote hat zugeschlagen! Ich hatte doch tatsächlich für 241€ den "Black Jack" ersteigert.


    Teil 3 -Abholung und Zustand des "Black Jack"(letzter Teil) -

    folgt in den nächsten Tagen.
    Bis bald! Harald

    Leben ist das. was einem passiert während man auf die Erfüllung seiner Träume wartet!
  • Original von harald
    Hallo Dirk,
    habt Ihr das Playfield des EBD komplett restauriert und wieviel hast Du denn für ihn ausgegeben?



    Hallo,

    die Playfieldrestaurierung hat ein guter Freund ausschliesslich alleine gemacht.

    mangels meiner Kenntnisse hab ich mich eher als Putze betätigt und Schrauben,Plastiks und Gedöns bei nem leckeren Bierchen auf der Terasse mit geputzt.

    Stark restaurierungsbedürftige Geräte mit defekter Platine ( meist Säureschaden und abgenudeltem playfield) bekommst du mit etwas Glück bei Ebay ab ca. 500 aufwärts,je besser das Gerät dann wird ( wenn du überhaupt einen bekommst) desto teuerer wirds.

    Für ein wirklich gutes Gerät musst du meiner bescheidenen Meinung nach ab 1000 Euro aufwärts hinlegen.

    An Weihnachten etwas mehr,im Sommerloch etwas weniger..........

    Die Restauration der Spielfläche möchte ich hier nicht posten,denn das war ein freundschaftspreis den du sonst kaum bekommst.

    Die meisten Spielflächen sind auf Grund der damaligen Beliebtheit des Gerätes abgenudelt.

    Es gibt auch einige Menschen die die Beliebtheit dieses Gerätes erkannt haben und dann mit ner Schnellrestauration den großen Reibach machen und nach kurzer Zeit wieder den gleichen haben und das selbe spiel nochmal durchziehen.

    Das trägt unter Umständen auch dazu bei das die Preise immer mehr anziehen.

    Gottseidank hab ich sowas hier in diesem Forum noch nicht erlebt :)


    Also immer Augen offenhalten bei Ebay oder mal über die Grenzen kucken bei Ebay Frankreich oder Ebay Belgien da kannste den ein oder anderen Schnapp machen.


    wenn du mal in der Näähe sein solltest bist du natürlich gerne eingeladen mal ne Kugel abzuziehen.

    Dann aber vorher anrufen :)

    Gruss Dirk
  • Hier mal ein paar (vorher/nachher) Bilder zu meinen ersten Sanierungs/Restaurierungs Aktivitäten. Ein Unterschied wie Tag und Nacht! Zuerst hatte ich ja bedenken, dass ich an den Übergängen die Farbe mit wegschleife. Hat sich aber "Gott sei Dank" nicht bewahrheitet. Um die Ecken einigermasen sauber auszuschleifen, habe ich mir ein paar passende Schleifklötzchen zugeschnitten.

    Wenn ich alle Holzbelassenen Teile des Playfield ausgeschliffen habe, will ich sie erst mal mit Klarlack fixsieren, sprich mit einer Schaumstoffrolle lackieren. Dazu meine ersten Fragen:

    - Welchen Klarlack nehme ich denn am besten (irgend was aus dem Baumarkt oder gute Markenware)?
    - Ist Klarlack auf Wasserbasis unempfindlich gegen Spiritus (Wenn ich später meinen Pfusch mit Acrylfarben rückgängig machen muß?
    Images
    • PF_Holzbelassene_Teile_schleifen1.jpg

      144.02 kB, 1,200×900, viewed 263 times
    • Playfield_alt_9.jpg

      145.22 kB, 1,200×900, viewed 254 times
    • PF_Holzbelassene_Teile_schleifen2.jpg

      137.67 kB, 1,200×900, viewed 266 times
    Bis bald! Harald

    Leben ist das. was einem passiert während man auf die Erfüllung seiner Träume wartet!
  • Hallo alle zusammen,
    nachdem ich jetzt auch ein extrem teures Mittel aus der Weltraumforschung (wie Mehl gegen Kleberrückstände) verwende, muss ich hier unbedingt darüber berichten!

    Da die Reinigung des Spielfeldes mit Schmutzradierer und Iso nicht so befriedigend war(schwarze Schlieren duch Kugeleinschläge), hab ich nach einer anderen Lösungen gesucht und bin fündig geworden.

    Als zusätzliche Komponente benutze ich jetzt Zahnpaste. Das funktioniert deshalb, weil sie Stoffe beinhaltet, die wie ganz feines Schleifpapier wirken um Zahnbeläge zu entfernen.

    Das erste Bild zeigt Kugeleinschläge unterhalb der Schrift, die ich mit Schmutzradierer und Iso nicht wegbekommen habe. Nachdem ich zusätzlich das neue Mittel aus der Weltraumforschung mit dem futuristischen Namen "Colgate Dentagard" draufgeschmiert habe, sah es aus wie auf dem zweiten Bild zu sehen.

    Leider sind die Bilder nicht ganz so aussagekräftig. Wenn man aber genau hinsieht, kann man es schon erkennen.
    Images
    • Zahnpasta_vorher_1.jpg

      82.18 kB, 1,200×900, viewed 234 times
    • Zahnpaste_nachher_1.jpg

      77.56 kB, 1,200×900, viewed 236 times
    Bis bald! Harald

    Leben ist das. was einem passiert während man auf die Erfüllung seiner Träume wartet!
  • Danke Harald

    Ein Thread voller wertvoller Ideen und Tipps.

    Neon Farben von Createx
    Mehl gegen Kleberrückstände ist immer ein heißer Tip aus der Schlenk-Forschungsabteilung
    Dentalpflegecreme gegen Krähenfüße, aber klar, feinstes Marmormehl in pastöser Konsistenz. :thu:

    Ich finde Deine Arbeit dufte(t). (Das Playfield auch, im doppeltem Wortsinn :D)

    Nur so weiter, nicht jeder rückt mit seinen Geheimtipps heraus.
    Danke dafür
    greetz
    Gábor
  • Hier noch der aktuelle Status meiner Arbeiten!

    Begonnen hab ich mit dem aufarbeiten der holzbelassenen Teile des Playfields. Die wurden abgeschliffen, gespachtelt und alle Laufspuren entfernt. Danach hab ich erstmal mit einer Rolle Parkettlack aufgetragen. Damit die original Farbgebung erhalten bleibt.

    Eiin paar Bilder zum aktuellen Stand.
    Images
    • Clou Holzpaste.jpg

      128.9 kB, 900×1,200, viewed 185 times
    • Kopie von PF_Holzbelassene_Teile_alt_6.jpg

      143.75 kB, 1,000×1,333, viewed 186 times
    • Kopie von PF_Holzbelassene_Teile_neu_6.jpg

      131.17 kB, 1,000×1,333, viewed 187 times
    • Kopie von PF_Holzbelassene_Teile_alt_1.jpg

      145.22 kB, 1,200×900, viewed 178 times
    • Kopie von PF_Holzbelassene_Teile_neu_1.jpg

      104.68 kB, 1,200×900, viewed 185 times
    Bis bald! Harald

    Leben ist das. was einem passiert während man auf die Erfüllung seiner Träume wartet!
  • Eject Holes ausschleifen

    Hallo Leute, heute mal ein kleiner Tipp zum gleichmässigen ausschleifen der Eject Holes.

    1.) Man suche sich eine Kunststoffflasche (hier Silikonreiniger von Lidl) mit passendem Winkel. Sprich: der Konus der Flasche muss zum Winkel des Eject Holes passen!

    2.) Dann schneide man sich ein Stück Schleifpapier zurecht und schon gehts los. Die Bilder erklären alles weitere.
    Images
    • EjectHole_11.jpg

      89.43 kB, 1,200×801, viewed 171 times
    • EjectHole_22.jpg

      115.96 kB, 1,200×801, viewed 172 times
    • EjectHole_33.jpg

      118.72 kB, 1,200×801, viewed 170 times
    Bis bald! Harald

    Leben ist das. was einem passiert während man auf die Erfüllung seiner Träume wartet!
  • Hi Leuts,
    hier noch als Ergänzung ein Bild von dem fast fertig ausgeschliffenen Eject-Hole. Bevor es nun bald mit der ersten Klarlack-Komplettschicht losgeht, also mit der eigendlichen Restaurierung, muß ich mich noch als Schönheitschirurg betätigen und der Blondine ein Facelifting verbassen (sprich den Kopf ausschleifen).

    Die anderen Bilder zeigen die schlimmsten Abspielungen des Playfields. Wenn ich die so ansehe wird's mir schon ein bisschen mulmig und ich hab bedenken, dass ich das vernünftig hinbekomme. Da werd ich wohl viel spachteln müssen!
    Images
    • EjectHole_44.jpg

      118.54 kB, 1,200×801, viewed 134 times
    • Abspielungen_44.jpg

      154.07 kB, 1,200×801, viewed 128 times
    • Abspielungen_66.jpg

      126.75 kB, 1,000×668, viewed 118 times
    • Abspielungen_77.jpg

      145.18 kB, 1,000×668, viewed 117 times
    Bis bald! Harald

    Leben ist das. was einem passiert während man auf die Erfüllung seiner Träume wartet!
  • Hallo Dirk,
    das mit dem "viel Erfolg bei deinem Projekt" kann ich wirklich gut gebauchen!!!

    Noch ne Frage in eigener Sache an die Admin*s oder an alle: Wie schaffe ich es denn in dem Forum den Status "member" zu erreichen? Zwecks grösserer Uploads.
    Bis bald! Harald

    Leben ist das. was einem passiert während man auf die Erfüllung seiner Träume wartet!
  • Facelifting der Blondine

    Zwischenduch mal der Stand zu meiner Betätigung als Schönheitschirurg der Blondine. Wenn ich mir den vorher/nachher Effekt auf den Bildern so ansehe, stelle ich fest, dass das Fotografieren sehr wichtig ist um den Erfolg der Arbeiten zu verifizieren. Ein hoch auf die digitale Fotografie!

    Weiteres Vorgehen: Wenn später die erste Schicht Klarlack (Arbeitsschicht) auf dem Playfield ist, werden die ausgeschliffenen Stellen wieder mit ein paar Schichten Parkettlack angehoben und es entsteht wieder der bräunliche Farbton.
    Images
    • face_alt.jpg

      121.37 kB, 1,000×668, viewed 63 times
    • face_neu.jpg

      123.51 kB, 1,000×668, viewed 69 times
    • arm_alt.jpg

      125.96 kB, 1,000×668, viewed 58 times
    • arm_neu.jpg

      119.95 kB, 1,000×668, viewed 60 times
    Bis bald! Harald

    Leben ist das. was einem passiert während man auf die Erfüllung seiner Träume wartet!
  • Hallo,
    nach 10 Jahren hab ich doch tatsächlich meinem alten Thread zur "Black Jack Restauration" wieder gefunden.
    Da ich jetzt zumindest im Winter relativ viel Zeit habe kann ich das Projektb endlich fortsetzen.

    Zwischezeitlich hab ich einen Williams Taxi technisch wierder auf Vordermann gebracht und für den BJ diverse Neu/Ersatz -teile besorgt.
    Ich hatte auch sowas wie einen 6er im Lotto! Bei Ebay hab ich ein Playfield (günstig) ersteigert, dass wahrscheinlich aus der B-Produnktion stammt.

    Der Zustand nach ca. 40 Jahren war: unbespielt, verbohrt/ungebohrt, Wasserschaden, Durchbrüche schlecht ausgearbeitet,
    Aber die Spielfläche (Druck) in bestem Zustand. Na ja, ein paar Stellen mußte ich ausbessern.

    Die Restaurierung des Original Playfields habe ich abgebrochen. Leider habe ich aus Zeitgründen zu wenig Bilder von den bisherigen Arbeiten gemacht.
    Images
    • IMG_3073.JPG

      923.01 kB, 2,816×1,880, viewed 4 times
    • IMG_3074.JPG

      887.37 kB, 2,816×1,880, viewed 4 times
    • IMG_3240.JPG

      823.32 kB, 2,816×1,880, viewed 5 times
    • IMG_3248.JPG

      713.58 kB, 2,816×1,880, viewed 5 times
    • IMG_3249.JPG

      701.74 kB, 2,816×1,880, viewed 6 times
    • IMG_3259.JPG

      723.76 kB, 2,816×1,880, viewed 6 times
    • IMG_3431.JPG

      683.43 kB, 2,816×1,880, viewed 6 times
    • IMG_3451.JPG

      1.11 MB, 1,880×2,816, viewed 8 times
    • IMG_3453.JPG

      1.05 MB, 1,880×2,816, viewed 6 times
    • IMG_3454.JPG

      902.75 kB, 2,816×1,880, viewed 5 times
    Bis bald! Harald

    Leben ist das. was einem passiert während man auf die Erfüllung seiner Träume wartet!
  • Ja, dann bin ich wenigstens auch im Besitz eines Rekords.

    Aber im Ernst, aus beruflichen Gründen hatte ich leider keine Zeit! Man muß halt seine Prioritäten setzen!
    Aus den Augen hab ich das Projekt aber nie verloren.
    Bis bald! Harald

    Leben ist das. was einem passiert während man auf die Erfüllung seiner Träume wartet!
  • So, nachdem nun das Mylar an den bekannt berüchtigten Stellen dieser Herstellungsjahre aufgeklebt ist,
    muß nur noch Hartwachs drauf und das Playfield ist fertig.
    Images
    • IMG_3461.JPG

      1.12 MB, 2,816×1,880, viewed 2 times
    • IMG_3466.JPG

      820.49 kB, 2,816×1,880, viewed 2 times
    • IMG_3470.JPG

      912.14 kB, 2,816×1,880, viewed 2 times
    Bis bald! Harald

    Leben ist das. was einem passiert während man auf die Erfüllung seiner Träume wartet!
  • Users Online 1

    1 Guest